JETZT ERLEBEN
Category:
Alle
Sport
Roadster
Heritage
Tour
Adventure
Urban Mobility
So sehen echte Champions aus.
Leserwahl 2019: Drei Siege und weitere Podiumsplätze für BMW Motorrad.
<p>Aller guten Dinge sind drei: Bei der Wahl zum Motorrad des Jahres 2019 haben wir ingesamt drei Mal Platz 1 belegt. Und auch weitere sechs Podiumsplätze sind von BMW Motorrad belegt. Das ehrt uns sehr und wir möchten uns bei Dir für das Vertrauen und die Unterstützung bedanken. In diesem Sinne: Make life a ride!</p>
Von Rekorden und Rennen – und noch mehr Rekorden.
Neue Konstruktionen führen zu sportlichen Erfolgen der BMW Motorräder.
<p>Die Ingenieure haben in den 1930er Jahren nicht nur die Leistungsentwicklung im Sinn, sondern führen beispielsweise die hydraulisch gedämpfte Teleskopgabel und den aufwendig konstruierten OHV-Boxermotor ein – mit einzigartigen Folgen und Erfolgen.&nbsp; </p>
Zurück an die Spitze.
Mit Topmodellen und legendären Siegen auf internationaler Bühne.
<p>Die 1950er Jahre sind von sportlichen Erfolgen geprägt. BMW erreicht mit einer Serienmaschine beachtliche Spitzengeschwindigkeiten, zudem gewinnen die Fahrer von Motorrad-Gespannen Weltmeistertitel. </p>
Schutz vor Wind und Wetter.
Aerodynamik führt zu einer neuen Modellklasse.
<p>Eine neue Ära wird eingeleitet: Cockpit- und Vollverkleidungen machen das Fahren auf dem Motorrad komfortabler. Es entstehen sportliche Reisemotorräder. Insbesondere die R 90 S gilt als gefragter Designklassiker – nicht zuletzt wegen seiner aufwendigen Zweifarbenlackierungen. </p>
Mit Pioniergeist geht es weiter.
Die Produktion läuft mit der R 24 wieder an.
<p>Nach den Kriegswirren gelingt BMW 1948 ein Neubeginn mit der Motorrad-Herstellung. Zunächst bauen die Bayern mit der R 24 ein auf 250-ccm beschränktes Einzylinder-Motorrad.&nbsp;&nbsp; </p>
Sportlicher und dynamischer denn je.
Stetiges Wachstum dank konsequenter und neuer Modellpolitik.
<p>Etliche neue Modelle und technische Innovationen sorgen bei BMW Motorrad für Wachstum: die neue K-Baureihe geht jetzt mit einem quer eingebauten Motor an den Start; und die neu entwickelte F-Modellreihe befeuert das Segment der Mittelklasse-Maschinen. Ende des Jahrzehnts führt BMW Motorrad eine der wichtigsten Neuerscheinungen auf dem Markt ein - mit der S 1000 RR betritt die Marke erstmals das Parkett der Supersportler. </p>
Neue Technik, neues Segment.
BMW Motorrad treibt die Innovationen immer weiter voran.
<p>Der Motorradbauer überrascht mit wegweisenden Innovationen und dem neuen Segment der Reise-Enduros. Nach der revolutionären Einarmschwinge von 1980 wird 1987 das BMW Paralever&nbsp;System in der R 100 GS vorgestellt. </p>
Der Grundstein ist gelegt.
Max Friz entwirft die R 32.
<p>Auf der Berliner Automobilausstellung im September 1923 fällt der Startschuss für den Bau von BMW Motorrädern: Die R 32 ist das erste Motorrad der Bayerischen Motoren Werke, entwickelt von Max Friz. Charakteristisch für den Hersteller wird der heute weltbekannte Boxermotor.&nbsp; </p>
Vorreiter, Trendsetter.
Mutige Produkte bescheren der Marke einen Höhenflug.
<p>Der neue Vierventil-Boxer mit elektronischem Motormanagement und das erste BMW Einzylinder-Motorrad seit 1966 kommen in den 1990er Jahren auf den Markt. Außerdem bietet BMW Motorrad im Frühjahr 1991 als weltweit erster Motorradhersteller einen geregelten Drei-Wege-Katalysator für Motorräder an. </p>
Der Aufschwung.
Mit dem Zweirad-Boom geht es von München nach Berlin.
<p>In Berlin-Spandau, wo bis 1945 Flugmotoren entstanden und danach eine Werkzeugmaschinen-Fertigung aufgebaut wurde, bekommen die BMW Motorräder ihr neues Zuhause&nbsp;– und Berliner Luft in die Reifen. Passend zum wiedereinsetzenden Zweirad-Boom fertigt BMW dort mit den /5-Modellen eine komplett neu entwickelte Baureihe. </p>
Event & Programm.
Stunts, Shows und Live-Musik.
<p>Die Mischung macht’s – und die besteht in Garmisch-Partenkirchen nicht nur aus Produktneuheiten und den Weltpremieren von BMW Motorrad, sondern auch aus atemberaubenden Performances, spektakulären Stuntshows und jeder Menge Live-Musik. Auch für den Nachwuchs bieten wir ein umfangreiches Kinderprogramm an, damit die BMW Motorrad Days zu einem Event für die ganze Familie werden. Eine detaillierte Übersicht zur besseren Planung Deines Aufenthalts in Garmisch-Partenkirchen veröffentlichen wir hier vorab vor den BMW Motorrad Days: Es lohnt sich also, immer wieder vorbeizuschauen. </p>
How-to Everyday Adventure.
Für alles bereit.
<p>Du willst einfach los, rein ins Abenteuer, am liebsten jeden Tag aufs Neue? Wir zeigen Dir, auf was Du achten musst, wenn Du asphaltierte Straßen verlässt. Und damit Du nichts zurücklassen musst, zeigen wir Dir, wie Du Dein Gepäck perfekt verstaust.&nbsp; </p>
Bucket List Voting.
<p>Ihr habt abgestimmt, welches die spannendsten und sehenswertesten Everyday Adventures sind. Jetzt tagt eine Jury aus waschechten Abenteurern und wählt den Gewinner aus. Bis der Gewinner feststeht, probiert doch einfach ein paar der Top 10 Everyday Adventures selbst aus.&nbsp; </p>
Everyday Adventures.
Dein Abenteuer beginnt hier und jetzt.
<p>Jeden Tag. Jeden Tag anders. Jeden Tag ein Abenteuer. Genau das ist das Everyday Adventure Projekt – und die G 310 GS ist Dein perfekter Begleiter. In Südafrika haben wir zwei Abenteurer mit der G 310 GS überrascht und sie auf ihr persönliches Everyday Adventure geschickt. Was sie mit der G 310 GS erlebt haben erfährst Du hier. </p>
Gipfeltreffen mit Freunden.
Die BMW Motorrad Days 2019.
<p>Drei Tage lang dreht sich in Garmisch-Partenkirchen wieder alles um die gemeinsame Leidenschaft: Motorräder bei den BMW Motorrad Days. Ein ausgefeiltes Programm mit Livemusik, actiongeladenen Shows sowie aktuellen Bikes und zahlreichen Weltneuheiten ziehen vom 5. bis 7. Juli rund 40.000 Besucher in die Stadt nahe der Zugspitze. Nicht nur BMW-Motorrad-Fans, auch Motorradfahrer aller Marken erleben abwechslungsreiche Eventtage – ein Gipfeltreffen für Freunde, Familien und die Motorrad-Community.</p>
FAQ.
Gut zu wissen.
<p>Etwa 40.000 Motorrad-Enthusiasten pilgern jedes Jahr zu den BMW Motorrad Days. Du möchtest einer von ihnen sein? Hier findest Du Antworten auf die häufigsten Fragen.   </p>
So schön war es.
Wie die BMW Motorrad Days 2018 die Community begeisterten.
<p>Ein festes Ziel für BMW Motorradfans: Inmitten der einzigartigen Umgebung des Zugspitzmassivs kamen mehr als 35.000 Besucher aus aller Welt zusammen und feierten gemeinsam ihre Leidenschaft für motorisierte Zweiräder. Großer Hingucker war die waghalsige Performance der Freestyle Motocrosser um Busty Wolter, aber auch die atemberaubende Vorführung der Stuntfahrer Mattie Griffin und Dirk Manderbach lösten Begeisterungsstürme im Publikum aus. Im Motodrom rauschten vier BMW R 25 durch den hölzernen Kessel – und in der Event Arena qualmten und quietschen die Reifen bei der Driftshow um die Wette. Ein weiteres Highlight war die Vorstellung neuer Serienfarben und Speziallackierungen – bei der Designlinie Option 719 wehte dank neuer Farbkombinationen ein frischer Wind im Ausstellungszelt. Auch abends hörte die Action nicht auf: Bands und DJs machten Dampf und hielten die gute Laune unter den Gästen am Abend hoch. Nach einer abwechslungsreichen und gelungenen Veranstaltung mit einem gemütlichen Ausklang am Sonntag ging es wieder zurück in alle Herren Länder. Schon jetzt bereiten wir uns auf die 19. BMW Motorrad Days vor, die vom 5. bis 7. Juli 2019 geplant sind. Den Termin kannst Du direkt im Kalender vormerken! Wir freuen uns schon jetzt auf Dich.</p>
Anfahrt & Unterkunft.
Alles für einen unvergesslichen Besuch.
<p>Hier stellen wir Dir alle wichtigen Informationen rund um Anreise und Hotels zusammen. Somit steht Deinem Besuch der BMW Motorrad Days nichts mehr im Wege.</p>
Die Kurve gekratzt.
Der Sänger Wincent Weiss atmet Rennluft auf dem Rheinring.
<p>Das Herz von Sänger Wincent Weiss schlägt nicht nur für die Musik. Er hört auch gern den Motor seiner BMW S 1000 RR. Im Elsass schnupperte er auf dem Anneau du Rhin, dem Rheinring, erstmals Rennluft. Ein Treffen nach seinem Training. </p>
Departed.
Ein spektakulärer Motorradaufbau von Custom Works ZON.
<p>Das Team von Custom Works ZON aus Japan hat schon zahlreiche Auszeichnungen für seine Custom Bikes bekommen. Mit „Departed“ sorgen Yuichi Yoshizawa und Yoshikazu Ueda nun erneut für Aufsehen – und prompt gibt es den nächsten Preis. Kernstück der Maschine ist der Prototyp eines völlig neuartigen Boxermotors. </p>
BMW Motorrad X2City.
Mit dem richtigen Kick durch die Stadt.
<p>Von verkehrsberuhigten Zonen über Parks bis hin zu Uferpromenaden: Gerade in der Stadt gibt es Orte, die man weder mit dem Motorrad, geschweige denn mit dem Auto erreicht. Mit dem neuen BMW Motorrad X2City wird das alles anders. Denn der elektrische Kick-Scooter bringt Dich genau dorthin – und macht dabei auch noch jede Menge Spaß. Leicht und kompakt passt er problemlos in den Kofferraum und kann auch in Bussen und Bahnen mitgenommen werden. So cruist Du nicht nur entspannt und emissionsfrei, sondern mit bis zu 20 km/h auch zügig und staufrei durch die City.</p>
Pure&Crafted
ON THE ROAD
<p>Nach drei erfolgreichen Jahren und ausverkauften Events, wird Pure&amp;Crafted das Jahr 2018 zur Weiterentwicklung nutzen und sich auf internationale Wege und Straßen begeben, um neue Inspirationen zu finden.&nbsp;In diesem Jahr wird das Pure&amp;Crafted Festival nun eine Kreativpause einlegen. Pure&amp;Crafted zieht nun hinaus in die Welt, um sich inspirieren lassen, neue Trends aufspüren und um sich als Marke weiterzuentwickeln. Deshalb geht es auf die Straße:&nbsp;<strong>on the road</strong>! Genau dorthin, wo der Pure&amp;Crafted Lifestyle Tag für Tag aktiv gelebt und erlebt werden kann.&nbsp; </p>
Herr der Enduro.
Dirk Thelen überwindet auf der BMW F 850 GS die Hürden der Enduro d’Agadir.
<p>Für Dirk Thelen geht es schonungslos nur in eine Richtung: nach vorne, immer weiter. Wo andere Teilnehmer der viertägigen Enduro d’Agadir auf ihren Hard-Enduros felsigen Schotter, sandige Pisten und lehmigen Schlamm überwinden, hält der vierfache deutsche Enduro-Meister locker und souverän mit – auf der neuen F 850 GS. Eine langstreckentaugliche Reiseenduro auf ganz hartem Prüfstand und Terrain, quer durch Marokko.&nbsp; </p>
Internationales Female Team Qualifying.
Wanted: GS Teamplayerin.
<p>In Dir steckt die geballte Frauenpower. Du bist in Deinem Element, wenn Du mit Deiner GS richtig Staub aufwirbeln kannst. Du liebst die Herausforderung auf zwei Rädern und willst den Männern nicht alleine das Feld der Internationalen GS Trophy überlassen? Dann ist es Zeit für ein aufregendes Motorradabenteuer in der Mongolei. Werde Teil eines Teams und begeistere weltweit die GS-Fans. </p>
Der Mann der Meilen.
Brian Tinkler ist ein Vielfahrer.
<p>Angeber. Brian muss nicht lange überlegen. Von dieser Art Biker hält er nicht viel. „Das ist mir zu viel Gehabe“, findet der 60-jährige Rentner aus Südkalifornien. Er lässt seine Fahrkünste nicht raushängen, muss sich mit seinem Können nicht in den Vordergrund reden. Übers Fahren spricht Brian nicht. Er tut es einfach. „Das ist das einzige, was zählt“, sagt er. Am liebsten zügig. </p>
Ständig auf Achse.
Hing Yeung beschleunigt auf 12 Bikes.
<p>Auf das Abenteuer, fertig, los! Wenn es nach Hing ginge, wäre er ständig auf Achse. Reisen, reisen und noch mehr reisen. Auf einem seiner zwölf Motorräder. Wen wundert’s: Hing ist überall zu Hause, immer offen für die Welt. In Hong Kong geboren und in Holland aufgewachsen, hat es ihn zum Leben und Arbeiten nach Long Beach in Kalifornien verschlagen. </p>
Mama dreht auf.
Jennifer McCann gönnt sich den Ride.
<p>Sie hatte die Faxen dicke. Immer nur passiv als Sozia hinten auf dem Motorrad sitzen entspricht nicht ihrem Typ. Selbst ist die Frau. Selbst ist Jennifer. Vor wenigen Jahren machte sie kurzentschlossen den Führerschein, damit sie ihr eigenes Bike fahren kann – wann immer sie Lust auf eine Ausfahrt verspürt. Dann will sie Zeit für sich – ganz allein. Anhalten, wo sie möchte. Um sich von Telefon, Technik und Arbeit loszusagen. </p>
Keine lahme Oma.
Kelsey Coppetti spürt gerne den Fahrtwind.
<p>Am Anfang war die Erkenntnis. Kelsey lebte damals noch in San Francisco, als sie feststellte, dass immer mehr Frauen auf Motorrädern unterwegs sind. Vorbei die Zeit, in der nur Männer auf zwei Rädern durch die City cruisten. Warum hatte ausgerechnet sie sich noch kein Bike angeschafft? Der Gedanke an einen Motorradkauf ließ sie nicht mehr los. </p>
Wie der geölte Blitz.
Nick Huber ist der Tempoteufel.
<p>Seine Babys sind Classic Bikes von BMW.&nbsp;Die Zeit zum Cruisen nimmt er sich gerne. Für einen Halt stellt er das Bike vor dem Fenster eines kleinen Restaurants ab, verputzt einen Burger und freut sich an dem Anblick seines Gefährts. Nick kann aber auch anders, mancher Feuerstuhl verhilft ihm zu einem Geschwindigkeitsrausch. Seine Freunde nennen ihn nicht ohne Grund „Blitzen“. „Ich bin ein Tempoteufel“, gibt er zu. </p>
Serien schlussverkauf.
Schnappe Dir die letzten 1200er Boxer.
<p>Kennt alle Extreme, kommt überall auf der Welt zurecht: Die BMW R 1200 GS mit ihrem langlebigen Boxermotor ist sowohl im Gelände als auch auf der Straße zu Hause. Und das gleiche zuverlässige Aggregat sorgt in der R 1200 RT, R 1200 R, R 1200 RS sowie der GS Adventure für reichlich Punch und pure Fahrfreude. Perfekte, in allen Situationen bewährte Motorräder – Dein Händler macht Dir für kurze Zeit ein unwiderstehliche Angebote.*&nbsp; </p>
Land und Leute.
Sieben Gründe, warum Du mit Deiner GS in die Mongolei musst.
<p>Die Scouts sind begeistert. Sie haben sich in der Mongolei umgesehen und wissen: Hier wartet das perfekte GS-Abenteuer auf Dich. Egal, ob Du Teilnehmer der Internationalen GS Trophy 2018 bist oder ein abenteuerhungriger Rider, der sich in sein nächstes Erlebnis stürzen möchte. Atme den Spirit of GS in Zentralasien!&nbsp; </p>
Eine Begegnung mit dem Moderator.
Isaac Johnston präsentiert täglich die Highlights der International GS Trophy.
<p>Den Abenteuer- und Lifestyle-Fotografen Isaac Johnston kennst Du vielleicht aus dem Film und den Storys zur neuen BMW F 750 GS. Im Juni tauscht er seine Kamera gegen ein Mikro ein, um direkt aus der Mongolei das Neueste von der Internationalen GS Trophy zu berichten. </p>
Unvergessliche Erinnerungen aus der Mongolei.
Die Int. GS Trophy 2018 ist vorbei, aber der „Spirit of GS“ lebt weiter.
<p>Sie kamen, befuhren und eroberten die abgelegenen Länder Zentralasiens während einer&nbsp;unvergesslichen sechsten Ausgabe der International GS Trophy. Die Mongolei begrüßte 18 Teams aus 21 Nationen, die mit vollem Einsatz um die besten Plätze im Ranking der Int. GS Trophy zu erkämpften. Doch wie auch immer die Platzierung am Ende aussah, jeder Teilnehmer verliess das Land des Dschingis Khan mit unvergesslichen Erinnerungen an dieses einzigartige Erlebnis. </p>
Gemeinsam sind wir stärker.
Wie Sponsoren zur Int. GS Trophy beitragen.
<p>Das Offroad-Abenteuer Int. GS Trophy stellt harte Anforderungen an Mensch und Maschine. Da bedarf es nicht nur absolut robuster und zuverlässiger GS Bikes, sondern auch einer perfekten Ausstattung für Fahrer und Motorrad. Zum Glück hat BMW Motorrad verlässliche Partner an seiner Seite, die mit ihren Produkten und ihren Erfahrungen ganz entscheidend zum Gelingen dieses einzigartigen Events beitragen.&nbsp; </p>
Team Deutschland.
Die Teilnehmer der Int. GS Trophy 2018.
<p>Es ist sicher keine Überraschung, dass auch 2018 wieder ein Team aus dem Heimatland von BMW Motorrad in den Startlöchern steht und ungeduldig die Int. GS Trophy erwartet. In der Vergangenheit konnte das deutsche Team schon einige Erfolge verbuchen: 2016 erreichte es den dritten, vier Jahre zuvor sogar den ersten Platz. Das neue Trio aus Valentin Müller (33), Michael Hänsel (33) und Martin Kern (44) war zum Teil schon beim deutschen GS Trophy Qualifier 2015 dabei, muss also mitnichten bei Null anfangen. Valentin Müller aus Karlsfeld ist Autoverkäufer und Motorradreiseveranstalter, Michael Hänsel aus Benshausen arbeitet im Bereich Vertrieb und Service im Maschinenbau. Der Dritte im Bunde, Martin Kern, lebt in Berlin und ist Geschäftsführer eines Start-up-Unternehmens. </p>
Hall of Fame
Pioniere, Entdecker und Helden der Int. GS Trophy.
<p>Die größte Herausforderung eines Lebens, neue Erfahrungen und der reine Fahrspaß: Die International GS Trophy ist und bleibt eine Legende unter den Enduro-Abenteuern. Seit 2008 ist jeder von ihnen hier zu finden – die Fahrer, die die Ferne suchten und eroberten. Finde Deinen Champion hier, in der Int. GS Trophy Hall of Fame. </p>
KOMPETENZ & ERFINDERGEIST.
40 JAHRE FAHRERAUSSTATTUNG.
<p>Trocken durch strömenden Regen? Entspannt gekühlt bei 40 Grad Außentemperatur? Was heute Standard ist, sind die Weltneuheiten von gestern. Entdecke jetzt die Meilensteine von BMW Motorrad. Von den erfolgreichsten Produktlinien zu den höchsten Sicherheits-Standards – unsere Ingenieure und Designer haben die Zukunft nicht nur verändert, sie haben sie mit jedem Meilenstein geschaffen. Trete die Reise an durch 40 Jahre Fahrerausstattung und Blicke in die Zukunft von BMW Motorrad. </p>
Zusammen sind wir stärker.
Viele Partner tragen zum Gelingen bei.
<p><em>Die BMW Motorrad Days sind nicht zuletzt ein erfolgreiches Event, weil auch zahlreiche Partner mit ihrem Fachwissen und ihren Produkten einen erheblichen Beitrag zum Gelingen der dreitägigen Veranstaltung leisten.&nbsp;</em> </p>
So schön war es.
Wie die BMW Motorrad Days 2018 die Community begeisterten.
<p>Ein festes Ziel für BMW Motorradfans: Inmitten der einzigartigen Umgebung des Zugspitzmassivs kamen mehr als 35.000 Besucher aus aller Welt zusammen und feierten gemeinsam ihre Leidenschaft für motorisierte Zweiräder. Großer Hingucker war die waghalsige Performance der Freestyle Motocrosser um Busty Wolter, aber auch die atemberaubende Vorführung der Stuntfahrer Mattie Griffin und Dirk Manderbach lösten Begeisterungsstürme im Publikum aus. Im Motodrom rauschten vier BMW R 25 durch den hölzernen Kessel – und in der Event Arena qualmten und quietschen die Reifen bei der Driftshow um die Wette.<br> Ein weiteres Highlight war die Vorstellung neuer Serienfarben und Speziallackierungen – bei der Designlinie Option 719 wehte dank neuer Farbkombinationen ein frischer Wind im Ausstellungszelt. Auch abends hörte die Action nicht auf: Bands und DJs machten Dampf und hielten die gute Laune unter den Gästen am Abend hoch. <br> Nach einer abwechslungsreichen und gelungenen Veranstaltung mit einem gemütlichen Ausklang am Sonntag ging es wieder zurück in alle Herren Länder. Schon jetzt bereiten wir uns auf die 19. BMW Motorrad Days vor, die vom 5. bis 7. Juli 2019 geplant sind. Den Termin kannst Du direkt im Kalender vormerken! Wir freuen uns schon jetzt auf Dich</p>
Eine neue Generation Boxer.
In Worte schwer zu fassen.
<p>Der neue Boxermotor fasziniert in seiner Vielfalt vom ersten Augenblick an. Die variable Nockenwellensteuerung sorgt für souveräne Durchzugskraft über den gesamten Drehzahlbereich. Intensiverer Fahrspaß mit mehr Hubraum und mehr Leistung – bei sparsamerem Verbrauch: Ein Meisterwerk der Ingenieurskunst.&nbsp; </p>
Neue Lackfarben.
Update der bestehenden Farbpalette von BMW Motorrad.
<p>BMW Motorrad frischt die serienmäßigen Farben zahlreicher Modelle auf. Aber auch die Lackierungen von BMW Motorrad Spezial überraschen mit wirkungsvollen Farbkombinationen, die Dein Bike noch individueller aussehen lassen. Die Highlights findest Du hier im Überblick. </p>
Quer durch Europa.
Pure&Crafted erfindet sich neu – und war 2018 „on the road“.
<p>Raus aus Berlin, quer durch Europa – darum ging es nach drei erfolgreichen Jahren für das Festival Pure&amp;Crafted. 13 Rider beziehungsweise Teams teilten sich innerhalb von vier Monaten eine BMW R nineT Pure und hatten eine Mission: spannende Routen, versteckte Manufakturen, die coolsten Gigs und begnadete Schrauber aufzuspüren. Das Ergebnis sind Touren und Erlebnisse voller Inspirationen, damit sich Pure&amp;Crafted weiterentwickeln und international mit alten und neuen Partnern wachsen kann. Für noch mehr Music, Motorcycles und New Heritage. Hier stellen wir Dir die Highlights aus den Aufzeichnungen der Fahrer vor und lassen Bilder sprechen. </p>
Bestens ausgerüstet.
Wie aus Deiner GS ein Trophy Bike wird.
<p>Nicht nur den Fahrern wird bei der International GS Trophy in der Mongolei einiges abverlangt. Auch die Motorräder stehen vor großen Herausforderungen und Strapazen. Die R 1200 GS Rallye ist all diesen Ansprüchen gewachsen – sie ist robust und vielseitig, bereits in der Serienausstattung. Um für jede Situation gewappnet zu sein, ist das Bike zusätzlich mit Original BMW Motorrad Zubehör aufgerüstet, damit die Teilnehmer noch sicherer und komfortabeler durch jedes Terrain kommen.&nbsp;Wir stellen Dir das Zubehör vor – damit kannst auch Du Deine GS zu einem echten GS Trophy Bike machen.&nbsp; </p>
Bayerischer Kombinierer in Italien.
Vorhang auf für das BMW Motorrad Concept 9cento.
<p>Es ist die Bühne für Ästhetik, Eleganz und zeitloses Design: Beim Concorso d’Eleganza Villa d’Este am Comer See stehen unvergessene Motorradklassiker neben neuen Konzeptfahrzeugen und buhlen um die Herzen des Publikums. Der perfekte Ort, um bei der traditionsreichen Veranstaltung komplett neue Ideen und Designs vorzustellen. Showtime für die Weltpremiere vom BMW Motorrad Concept 9cento. </p>
Eine Wüstentour mit Mission.
GS-Biker sorgen für sauberes Trinkwasser in der Mongolei.
<p><em>Die engagierten Menschen von&nbsp;Waves for Water haben sich viel vorgenommen: Die Initiative von Globetrottern sorgt weltweit mit Filtersystemen und Schulungen vor Ort dafür, dass aus verschmutztem Wasser genießbares Trinkwasser wird. Ihre Mission führte das Team im Rahmen von „Follow the Trails of the GS Trophy“ durch die Wüste Gobi in die abgelegensten Winkel der Mongolei – auf ihren BMW R 1200 GS. &nbsp;</em>&nbsp; &nbsp; &nbsp; </p>
Immer dem Strom nach.
Vom Bodensee nach Gibraltar auf dem C evolution.
<p>Elektromobilität ist nur was für die Stadt? Denkste. Da geht noch mehr. Dachte sich jedenfalls Reimar Hellwig. Er hat ganze Pionierarbeit geleistet und hat innerhalb von sechs Wochen rund 6000 Kilometer auf dem BMW Elektro-Scooter C evolution zurückgelegt. Ohne Probleme. Vom Bodensee nach Gibraltar und wieder zurück. Von Steckdosengeschichten und anderen Reisebegegnungen. </p>
Am Anfang war der Steinbruch.
25 Jahre voller Freiheit, Abenteuer und Offroad-Kompetenz in Hechlingen.
<p>Kleiner Ort mit globaler Strahlkraft: Hechlingen am See mag mit rund 600 Einwohnern ein winziger Fleck auf der Landkarte sein. Dennoch ist der Ortsteil des Marktes Heidenheim über seine mittelfränkischen Grenzen hinaus weltweit bekannt. Zumindest in der Community der GS Fahrer. Denn der Enduro Park Hechlingen fördert Großes zu Tage. Wo einst Steine, Sand und Kies gewonnen wurden, bringen zertifizierte Instruktoren seit einem Vierteljahrhundert dem begeisterten „Homo Enduro“ die nötigen Riding Skills fürs Geländefahren auf der ganzen Welt bei. </p>
Sprint, Style und ganz viel Sound.
Beim Glemseck 101 geben Musik und Motorräder den Ton an.
<p>Längst hat es sich den Ruf als internationales Motorrad-Festival erworben: Das Glemseck 101 ist ein Happening der besten und wildesten Bikes. In Leonberg drehen die Hinterräder an der ehemaligen Solitude Rennstrecke kräftig durch – und die internationale Customszene dreht in Sachen Inspiration mächtig auf. Wo drei Tage Rock `n` Roll und coole Custom Bikes aufeinandertreffen und rund 40.000 Besucher anziehen. &nbsp; </p>
Von Rekorden und Rennen – und noch mehr Rekorden.
Neue Konstruktionen führen zu sportlichen Erfolgen der BMW Motorräder.
<p>Die Ingenieure haben in den 1930er Jahren nicht nur die Leistungsentwicklung im Sinn, sondern führen beispielsweise die hydraulisch gedämpfte Teleskopgabel und den aufwendig konstruierten OHV-Boxermotor ein – mit einzigartigen Folgen und Erfolgen.&nbsp; </p>
Zurück an die Spitze.
Mit Topmodellen und legendären Siegen auf internationaler Bühne.
<p>Die 1950er Jahre sind von sportlichen Erfolgen geprägt. BMW erreicht mit einer Serienmaschine beachtliche Spitzengeschwindigkeiten, zudem gewinnen die Fahrer von Motorrad-Gespannen Weltmeistertitel. </p>
Schutz vor Wind und Wetter.
Aerodynamik führt zu einer neuen Modellklasse.
<p>Eine neue Ära wird eingeleitet: Cockpit- und Vollverkleidungen machen das Fahren auf dem Motorrad komfortabler. Es entstehen sportliche Reisemotorräder. Insbesondere die R 90 S gilt als gefragter Designklassiker – nicht zuletzt wegen seiner aufwendigen Zweifarbenlackierungen. </p>
Mit Pioniergeist geht es weiter.
Die Produktion läuft mit der R 24 wieder an.
<p>Nach den Kriegswirren gelingt BMW 1948 ein Neubeginn mit der Motorrad-Herstellung. Zunächst bauen die Bayern mit der R 24 ein auf 250-ccm beschränktes Einzylinder-Motorrad.&nbsp;&nbsp; </p>
Sportlicher und dynamischer denn je.
Stetiges Wachstum dank konsequenter und neuer Modellpolitik.
<p>Etliche neue Modelle und technische Innovationen sorgen bei BMW Motorrad für Wachstum: die neue K-Baureihe geht jetzt mit einem quer eingebauten Motor an den Start; und die neu entwickelte F-Modellreihe befeuert das Segment der Mittelklasse-Maschinen. Ende des Jahrzehnts führt BMW Motorrad eine der wichtigsten Neuerscheinungen auf dem Markt ein - mit der S 1000 RR betritt die Marke erstmals das Parkett der Supersportler. </p>
Neue Technik, neues Segment.
BMW Motorrad treibt die Innovationen immer weiter voran.
<p>Der Motorradbauer überrascht mit wegweisenden Innovationen und dem neuen Segment der Reise-Enduros. Nach der revolutionären Einarmschwinge von 1980 wird 1987 das BMW Paralever&nbsp;System in der R 100 GS vorgestellt. </p>
Der Grundstein ist gelegt.
Max Friz entwirft die R 32.
<p>Auf der Berliner Automobilausstellung im September 1923 fällt der Startschuss für den Bau von BMW Motorrädern: Die R 32 ist das erste Motorrad der Bayerischen Motoren Werke, entwickelt von Max Friz. Charakteristisch für den Hersteller wird der heute weltbekannte Boxermotor.&nbsp; </p>
Vorreiter, Trendsetter.
Mutige Produkte bescheren der Marke einen Höhenflug.
<p>Der neue Vierventil-Boxer mit elektronischem Motormanagement und das erste BMW Einzylinder-Motorrad seit 1966 kommen in den 1990er Jahren auf den Markt. Außerdem bietet BMW Motorrad im Frühjahr 1991 als weltweit erster Motorradhersteller einen geregelten Drei-Wege-Katalysator für Motorräder an. </p>
Der Aufschwung.
Mit dem Zweirad-Boom geht es von München nach Berlin.
<p>In Berlin-Spandau, wo bis 1945 Flugmotoren entstanden und danach eine Werkzeugmaschinen-Fertigung aufgebaut wurde, bekommen die BMW Motorräder ihr neues Zuhause&nbsp;– und Berliner Luft in die Reifen. Passend zum wiedereinsetzenden Zweirad-Boom fertigt BMW dort mit den /5-Modellen eine komplett neu entwickelte Baureihe. </p>
Gipfeltreffen mit Freunden.
Die BMW Motorrad Days 2019.
<p>Drei Tage lang dreht sich in Garmisch-Partenkirchen wieder alles um die gemeinsame Leidenschaft: Motorräder bei den BMW Motorrad Days. Ein ausgefeiltes Programm mit Livemusik, actiongeladenen Shows sowie aktuellen Bikes und zahlreichen Weltneuheiten ziehen vom 5. bis 7. Juli rund 40.000 Besucher in die Stadt nahe der Zugspitze. Nicht nur BMW-Motorrad-Fans, auch Motorradfahrer aller Marken erleben abwechslungsreiche Eventtage – ein Gipfeltreffen für Freunde, Familien und die Motorrad-Community.</p>
FAQ.
Gut zu wissen.
<p>Etwa 40.000 Motorrad-Enthusiasten pilgern jedes Jahr zu den BMW Motorrad Days. Du möchtest einer von ihnen sein? Hier findest Du Antworten auf die häufigsten Fragen.   </p>
So schön war es.
Wie die BMW Motorrad Days 2018 die Community begeisterten.
<p>Ein festes Ziel für BMW Motorradfans: Inmitten der einzigartigen Umgebung des Zugspitzmassivs kamen mehr als 35.000 Besucher aus aller Welt zusammen und feierten gemeinsam ihre Leidenschaft für motorisierte Zweiräder. Großer Hingucker war die waghalsige Performance der Freestyle Motocrosser um Busty Wolter, aber auch die atemberaubende Vorführung der Stuntfahrer Mattie Griffin und Dirk Manderbach lösten Begeisterungsstürme im Publikum aus. Im Motodrom rauschten vier BMW R 25 durch den hölzernen Kessel – und in der Event Arena qualmten und quietschen die Reifen bei der Driftshow um die Wette. Ein weiteres Highlight war die Vorstellung neuer Serienfarben und Speziallackierungen – bei der Designlinie Option 719 wehte dank neuer Farbkombinationen ein frischer Wind im Ausstellungszelt. Auch abends hörte die Action nicht auf: Bands und DJs machten Dampf und hielten die gute Laune unter den Gästen am Abend hoch. Nach einer abwechslungsreichen und gelungenen Veranstaltung mit einem gemütlichen Ausklang am Sonntag ging es wieder zurück in alle Herren Länder. Schon jetzt bereiten wir uns auf die 19. BMW Motorrad Days vor, die vom 5. bis 7. Juli 2019 geplant sind. Den Termin kannst Du direkt im Kalender vormerken! Wir freuen uns schon jetzt auf Dich.</p>
Von Rekorden und Rennen – und noch mehr Rekorden.
Neue Konstruktionen führen zu sportlichen Erfolgen der BMW Motorräder.
<p>Die Ingenieure haben in den 1930er Jahren nicht nur die Leistungsentwicklung im Sinn, sondern führen beispielsweise die hydraulisch gedämpfte Teleskopgabel und den aufwendig konstruierten OHV-Boxermotor ein – mit einzigartigen Folgen und Erfolgen.&nbsp; </p>
Zurück an die Spitze.
Mit Topmodellen und legendären Siegen auf internationaler Bühne.
<p>Die 1950er Jahre sind von sportlichen Erfolgen geprägt. BMW erreicht mit einer Serienmaschine beachtliche Spitzengeschwindigkeiten, zudem gewinnen die Fahrer von Motorrad-Gespannen Weltmeistertitel. </p>
Schutz vor Wind und Wetter.
Aerodynamik führt zu einer neuen Modellklasse.
<p>Eine neue Ära wird eingeleitet: Cockpit- und Vollverkleidungen machen das Fahren auf dem Motorrad komfortabler. Es entstehen sportliche Reisemotorräder. Insbesondere die R 90 S gilt als gefragter Designklassiker – nicht zuletzt wegen seiner aufwendigen Zweifarbenlackierungen. </p>
Mit Pioniergeist geht es weiter.
Die Produktion läuft mit der R 24 wieder an.
<p>Nach den Kriegswirren gelingt BMW 1948 ein Neubeginn mit der Motorrad-Herstellung. Zunächst bauen die Bayern mit der R 24 ein auf 250-ccm beschränktes Einzylinder-Motorrad.&nbsp;&nbsp; </p>
Sportlicher und dynamischer denn je.
Stetiges Wachstum dank konsequenter und neuer Modellpolitik.
<p>Etliche neue Modelle und technische Innovationen sorgen bei BMW Motorrad für Wachstum: die neue K-Baureihe geht jetzt mit einem quer eingebauten Motor an den Start; und die neu entwickelte F-Modellreihe befeuert das Segment der Mittelklasse-Maschinen. Ende des Jahrzehnts führt BMW Motorrad eine der wichtigsten Neuerscheinungen auf dem Markt ein - mit der S 1000 RR betritt die Marke erstmals das Parkett der Supersportler. </p>
Neue Technik, neues Segment.
BMW Motorrad treibt die Innovationen immer weiter voran.
<p>Der Motorradbauer überrascht mit wegweisenden Innovationen und dem neuen Segment der Reise-Enduros. Nach der revolutionären Einarmschwinge von 1980 wird 1987 das BMW Paralever&nbsp;System in der R 100 GS vorgestellt. </p>
Der Grundstein ist gelegt.
Max Friz entwirft die R 32.
<p>Auf der Berliner Automobilausstellung im September 1923 fällt der Startschuss für den Bau von BMW Motorrädern: Die R 32 ist das erste Motorrad der Bayerischen Motoren Werke, entwickelt von Max Friz. Charakteristisch für den Hersteller wird der heute weltbekannte Boxermotor.&nbsp; </p>
Vorreiter, Trendsetter.
Mutige Produkte bescheren der Marke einen Höhenflug.
<p>Der neue Vierventil-Boxer mit elektronischem Motormanagement und das erste BMW Einzylinder-Motorrad seit 1966 kommen in den 1990er Jahren auf den Markt. Außerdem bietet BMW Motorrad im Frühjahr 1991 als weltweit erster Motorradhersteller einen geregelten Drei-Wege-Katalysator für Motorräder an. </p>
Der Aufschwung.
Mit dem Zweirad-Boom geht es von München nach Berlin.
<p>In Berlin-Spandau, wo bis 1945 Flugmotoren entstanden und danach eine Werkzeugmaschinen-Fertigung aufgebaut wurde, bekommen die BMW Motorräder ihr neues Zuhause&nbsp;– und Berliner Luft in die Reifen. Passend zum wiedereinsetzenden Zweirad-Boom fertigt BMW dort mit den /5-Modellen eine komplett neu entwickelte Baureihe. </p>
Gipfeltreffen mit Freunden.
Die BMW Motorrad Days 2019.
<p>Drei Tage lang dreht sich in Garmisch-Partenkirchen wieder alles um die gemeinsame Leidenschaft: Motorräder bei den BMW Motorrad Days. Ein ausgefeiltes Programm mit Livemusik, actiongeladenen Shows sowie aktuellen Bikes und zahlreichen Weltneuheiten ziehen vom 5. bis 7. Juli rund 40.000 Besucher in die Stadt nahe der Zugspitze. Nicht nur BMW-Motorrad-Fans, auch Motorradfahrer aller Marken erleben abwechslungsreiche Eventtage – ein Gipfeltreffen für Freunde, Familien und die Motorrad-Community.</p>
FAQ.
Gut zu wissen.
<p>Etwa 40.000 Motorrad-Enthusiasten pilgern jedes Jahr zu den BMW Motorrad Days. Du möchtest einer von ihnen sein? Hier findest Du Antworten auf die häufigsten Fragen.   </p>
So schön war es.
Wie die BMW Motorrad Days 2018 die Community begeisterten.
<p>Ein festes Ziel für BMW Motorradfans: Inmitten der einzigartigen Umgebung des Zugspitzmassivs kamen mehr als 35.000 Besucher aus aller Welt zusammen und feierten gemeinsam ihre Leidenschaft für motorisierte Zweiräder. Großer Hingucker war die waghalsige Performance der Freestyle Motocrosser um Busty Wolter, aber auch die atemberaubende Vorführung der Stuntfahrer Mattie Griffin und Dirk Manderbach lösten Begeisterungsstürme im Publikum aus. Im Motodrom rauschten vier BMW R 25 durch den hölzernen Kessel – und in der Event Arena qualmten und quietschen die Reifen bei der Driftshow um die Wette. Ein weiteres Highlight war die Vorstellung neuer Serienfarben und Speziallackierungen – bei der Designlinie Option 719 wehte dank neuer Farbkombinationen ein frischer Wind im Ausstellungszelt. Auch abends hörte die Action nicht auf: Bands und DJs machten Dampf und hielten die gute Laune unter den Gästen am Abend hoch. Nach einer abwechslungsreichen und gelungenen Veranstaltung mit einem gemütlichen Ausklang am Sonntag ging es wieder zurück in alle Herren Länder. Schon jetzt bereiten wir uns auf die 19. BMW Motorrad Days vor, die vom 5. bis 7. Juli 2019 geplant sind. Den Termin kannst Du direkt im Kalender vormerken! Wir freuen uns schon jetzt auf Dich.</p>
Von Rekorden und Rennen – und noch mehr Rekorden.
Neue Konstruktionen führen zu sportlichen Erfolgen der BMW Motorräder.
<p>Die Ingenieure haben in den 1930er Jahren nicht nur die Leistungsentwicklung im Sinn, sondern führen beispielsweise die hydraulisch gedämpfte Teleskopgabel und den aufwendig konstruierten OHV-Boxermotor ein – mit einzigartigen Folgen und Erfolgen.&nbsp; </p>
Zurück an die Spitze.
Mit Topmodellen und legendären Siegen auf internationaler Bühne.
<p>Die 1950er Jahre sind von sportlichen Erfolgen geprägt. BMW erreicht mit einer Serienmaschine beachtliche Spitzengeschwindigkeiten, zudem gewinnen die Fahrer von Motorrad-Gespannen Weltmeistertitel. </p>
Schutz vor Wind und Wetter.
Aerodynamik führt zu einer neuen Modellklasse.
<p>Eine neue Ära wird eingeleitet: Cockpit- und Vollverkleidungen machen das Fahren auf dem Motorrad komfortabler. Es entstehen sportliche Reisemotorräder. Insbesondere die R 90 S gilt als gefragter Designklassiker – nicht zuletzt wegen seiner aufwendigen Zweifarbenlackierungen. </p>
Mit Pioniergeist geht es weiter.
Die Produktion läuft mit der R 24 wieder an.
<p>Nach den Kriegswirren gelingt BMW 1948 ein Neubeginn mit der Motorrad-Herstellung. Zunächst bauen die Bayern mit der R 24 ein auf 250-ccm beschränktes Einzylinder-Motorrad.&nbsp;&nbsp; </p>
Sportlicher und dynamischer denn je.
Stetiges Wachstum dank konsequenter und neuer Modellpolitik.
<p>Etliche neue Modelle und technische Innovationen sorgen bei BMW Motorrad für Wachstum: die neue K-Baureihe geht jetzt mit einem quer eingebauten Motor an den Start; und die neu entwickelte F-Modellreihe befeuert das Segment der Mittelklasse-Maschinen. Ende des Jahrzehnts führt BMW Motorrad eine der wichtigsten Neuerscheinungen auf dem Markt ein - mit der S 1000 RR betritt die Marke erstmals das Parkett der Supersportler. </p>
Neue Technik, neues Segment.
BMW Motorrad treibt die Innovationen immer weiter voran.
<p>Der Motorradbauer überrascht mit wegweisenden Innovationen und dem neuen Segment der Reise-Enduros. Nach der revolutionären Einarmschwinge von 1980 wird 1987 das BMW Paralever&nbsp;System in der R 100 GS vorgestellt. </p>
Der Grundstein ist gelegt.
Max Friz entwirft die R 32.
<p>Auf der Berliner Automobilausstellung im September 1923 fällt der Startschuss für den Bau von BMW Motorrädern: Die R 32 ist das erste Motorrad der Bayerischen Motoren Werke, entwickelt von Max Friz. Charakteristisch für den Hersteller wird der heute weltbekannte Boxermotor.&nbsp; </p>
Vorreiter, Trendsetter.
Mutige Produkte bescheren der Marke einen Höhenflug.
<p>Der neue Vierventil-Boxer mit elektronischem Motormanagement und das erste BMW Einzylinder-Motorrad seit 1966 kommen in den 1990er Jahren auf den Markt. Außerdem bietet BMW Motorrad im Frühjahr 1991 als weltweit erster Motorradhersteller einen geregelten Drei-Wege-Katalysator für Motorräder an. </p>
Der Aufschwung.
Mit dem Zweirad-Boom geht es von München nach Berlin.
<p>In Berlin-Spandau, wo bis 1945 Flugmotoren entstanden und danach eine Werkzeugmaschinen-Fertigung aufgebaut wurde, bekommen die BMW Motorräder ihr neues Zuhause&nbsp;– und Berliner Luft in die Reifen. Passend zum wiedereinsetzenden Zweirad-Boom fertigt BMW dort mit den /5-Modellen eine komplett neu entwickelte Baureihe. </p>
Gipfeltreffen mit Freunden.
Die BMW Motorrad Days 2019.
<p>Drei Tage lang dreht sich in Garmisch-Partenkirchen wieder alles um die gemeinsame Leidenschaft: Motorräder bei den BMW Motorrad Days. Ein ausgefeiltes Programm mit Livemusik, actiongeladenen Shows sowie aktuellen Bikes und zahlreichen Weltneuheiten ziehen vom 5. bis 7. Juli rund 40.000 Besucher in die Stadt nahe der Zugspitze. Nicht nur BMW-Motorrad-Fans, auch Motorradfahrer aller Marken erleben abwechslungsreiche Eventtage – ein Gipfeltreffen für Freunde, Familien und die Motorrad-Community.</p>
FAQ.
Gut zu wissen.
<p>Etwa 40.000 Motorrad-Enthusiasten pilgern jedes Jahr zu den BMW Motorrad Days. Du möchtest einer von ihnen sein? Hier findest Du Antworten auf die häufigsten Fragen.   </p>
So schön war es.
Wie die BMW Motorrad Days 2018 die Community begeisterten.
<p>Ein festes Ziel für BMW Motorradfans: Inmitten der einzigartigen Umgebung des Zugspitzmassivs kamen mehr als 35.000 Besucher aus aller Welt zusammen und feierten gemeinsam ihre Leidenschaft für motorisierte Zweiräder. Großer Hingucker war die waghalsige Performance der Freestyle Motocrosser um Busty Wolter, aber auch die atemberaubende Vorführung der Stuntfahrer Mattie Griffin und Dirk Manderbach lösten Begeisterungsstürme im Publikum aus. Im Motodrom rauschten vier BMW R 25 durch den hölzernen Kessel – und in der Event Arena qualmten und quietschen die Reifen bei der Driftshow um die Wette. Ein weiteres Highlight war die Vorstellung neuer Serienfarben und Speziallackierungen – bei der Designlinie Option 719 wehte dank neuer Farbkombinationen ein frischer Wind im Ausstellungszelt. Auch abends hörte die Action nicht auf: Bands und DJs machten Dampf und hielten die gute Laune unter den Gästen am Abend hoch. Nach einer abwechslungsreichen und gelungenen Veranstaltung mit einem gemütlichen Ausklang am Sonntag ging es wieder zurück in alle Herren Länder. Schon jetzt bereiten wir uns auf die 19. BMW Motorrad Days vor, die vom 5. bis 7. Juli 2019 geplant sind. Den Termin kannst Du direkt im Kalender vormerken! Wir freuen uns schon jetzt auf Dich.</p>
Departed.
Ein spektakulärer Motorradaufbau von Custom Works ZON.
<p>Das Team von Custom Works ZON aus Japan hat schon zahlreiche Auszeichnungen für seine Custom Bikes bekommen. Mit „Departed“ sorgen Yuichi Yoshizawa und Yoshikazu Ueda nun erneut für Aufsehen – und prompt gibt es den nächsten Preis. Kernstück der Maschine ist der Prototyp eines völlig neuartigen Boxermotors. </p>
Pure&Crafted
ON THE ROAD
<p>Nach drei erfolgreichen Jahren und ausverkauften Events, wird Pure&amp;Crafted das Jahr 2018 zur Weiterentwicklung nutzen und sich auf internationale Wege und Straßen begeben, um neue Inspirationen zu finden.&nbsp;In diesem Jahr wird das Pure&amp;Crafted Festival nun eine Kreativpause einlegen. Pure&amp;Crafted zieht nun hinaus in die Welt, um sich inspirieren lassen, neue Trends aufspüren und um sich als Marke weiterzuentwickeln. Deshalb geht es auf die Straße:&nbsp;<strong>on the road</strong>! Genau dorthin, wo der Pure&amp;Crafted Lifestyle Tag für Tag aktiv gelebt und erlebt werden kann.&nbsp; </p>
KOMPETENZ & ERFINDERGEIST.
40 JAHRE FAHRERAUSSTATTUNG.
<p>Trocken durch strömenden Regen? Entspannt gekühlt bei 40 Grad Außentemperatur? Was heute Standard ist, sind die Weltneuheiten von gestern. Entdecke jetzt die Meilensteine von BMW Motorrad. Von den erfolgreichsten Produktlinien zu den höchsten Sicherheits-Standards – unsere Ingenieure und Designer haben die Zukunft nicht nur verändert, sie haben sie mit jedem Meilenstein geschaffen. Trete die Reise an durch 40 Jahre Fahrerausstattung und Blicke in die Zukunft von BMW Motorrad. </p>
So schön war es.
Wie die BMW Motorrad Days 2018 die Community begeisterten.
<p>Ein festes Ziel für BMW Motorradfans: Inmitten der einzigartigen Umgebung des Zugspitzmassivs kamen mehr als 35.000 Besucher aus aller Welt zusammen und feierten gemeinsam ihre Leidenschaft für motorisierte Zweiräder. Großer Hingucker war die waghalsige Performance der Freestyle Motocrosser um Busty Wolter, aber auch die atemberaubende Vorführung der Stuntfahrer Mattie Griffin und Dirk Manderbach lösten Begeisterungsstürme im Publikum aus. Im Motodrom rauschten vier BMW R 25 durch den hölzernen Kessel – und in der Event Arena qualmten und quietschen die Reifen bei der Driftshow um die Wette.<br> Ein weiteres Highlight war die Vorstellung neuer Serienfarben und Speziallackierungen – bei der Designlinie Option 719 wehte dank neuer Farbkombinationen ein frischer Wind im Ausstellungszelt. Auch abends hörte die Action nicht auf: Bands und DJs machten Dampf und hielten die gute Laune unter den Gästen am Abend hoch. <br> Nach einer abwechslungsreichen und gelungenen Veranstaltung mit einem gemütlichen Ausklang am Sonntag ging es wieder zurück in alle Herren Länder. Schon jetzt bereiten wir uns auf die 19. BMW Motorrad Days vor, die vom 5. bis 7. Juli 2019 geplant sind. Den Termin kannst Du direkt im Kalender vormerken! Wir freuen uns schon jetzt auf Dich</p>
Quer durch Europa.
Pure&Crafted erfindet sich neu – und war 2018 „on the road“.
<p>Raus aus Berlin, quer durch Europa – darum ging es nach drei erfolgreichen Jahren für das Festival Pure&amp;Crafted. 13 Rider beziehungsweise Teams teilten sich innerhalb von vier Monaten eine BMW R nineT Pure und hatten eine Mission: spannende Routen, versteckte Manufakturen, die coolsten Gigs und begnadete Schrauber aufzuspüren. Das Ergebnis sind Touren und Erlebnisse voller Inspirationen, damit sich Pure&amp;Crafted weiterentwickeln und international mit alten und neuen Partnern wachsen kann. Für noch mehr Music, Motorcycles und New Heritage. Hier stellen wir Dir die Highlights aus den Aufzeichnungen der Fahrer vor und lassen Bilder sprechen. </p>
Sprint, Style und ganz viel Sound.
Beim Glemseck 101 geben Musik und Motorräder den Ton an.
<p>Längst hat es sich den Ruf als internationales Motorrad-Festival erworben: Das Glemseck 101 ist ein Happening der besten und wildesten Bikes. In Leonberg drehen die Hinterräder an der ehemaligen Solitude Rennstrecke kräftig durch – und die internationale Customszene dreht in Sachen Inspiration mächtig auf. Wo drei Tage Rock `n` Roll und coole Custom Bikes aufeinandertreffen und rund 40.000 Besucher anziehen. &nbsp; </p>
Kunstwerke auf zwei Rädern.
Customizer verwandeln Bikes in Unikate.
<p>Er ist ein Schöpfer, ein Designer, ein Ästhet: Der Customizer verleiht dem Serienmotorrad ein unverkennbares Gesicht und eine Seele. Jedes seiner eigens kreierten Bikes wird zu einem Kunstwerk. Neue Farben, neue Formen. Andere Materialien, andere Mechaniken. Es zieht die Blicke auf sich und lässt Dein Herz höherschlagen. </p>
Treibstoff für Deine Seele.
R nineT-Umbauten von den bekanntesten Customizern.
<p>Die&nbsp;R nineT&nbsp;ist die perfekte Basis für einen individuellen Umbau: Mit wenigen Handgriffen verwandelt sich ihr Heck von Sozia in Solo und dank der Trennung von Fahrzeug- und Motorelektronik sind Profi-Schraubern fast keine Grenzen gesetzt. Die bekanntesten Customizer haben sich an der&nbsp;R nineT ausgetobt. Sie zeigen mit unverkennbarer Handschrift, was mit Know-how, Kreativität und dem modernen Klassik-Boxer möglich ist. Vorhang auf für die Soulfuel Bikes! </p>
Seelensuche im Metall.
Ein futuristisches Kunstwerk von Blechmann.
<p>Bernhard Naumann ist in der Customize-Szene auch als Blechmann bekannt. Er kreiert in erster Linie Blechteile für Custom Bikes, die an futuristische Kunst denken lassen. Als er eine R nineT bekommt, macht er genau das, was er nicht machen soll. </p>
Im Temporausch.
Amelie Mooseder und Rolf Reick drehen in der Factory Class am Gas.
<p>Die Sultans of Sprint nennen Geschwindigkeit eine Religion. Mag sein, dass sie an Tempo glauben, allerdings ist die Angelegenheit alles andere als ernst. Denn an der Achtelmeile geht es nicht allein um Performance, sondern um jede Menge Spaß und Kreativität. Amelie Mooseder und Rolf Reick sind bei den vier Sprintrennen für BMW Motorrad an den Start der 2018 neu gegründeten Factory Class gegangen. </p>
The Spirit of a Legend.
Paris-Dakar-Feeling mit der R nineT Urban G/S.
<p>Die Rallye Paris-Dakar ist legendär, ebenso die Menschen und Maschinen, die sie bestritten. Joy Lewis begibt sich am Start- und Zielort der epischen Wüstenrallye auf Spurensuche. Ihre beiden Begleiter: Hubert Auriol, der mit BMW in den Achtzigern zweimal zum Paris-Dakar-Sieg fuhr; und die R nineT Urban G/S – ein Motorrad, dessen Design an die legendäre R 80 G/S erinnert. </p>
Joyful Racing.
Die R nineT Racer in Japan.
<p>Beim Racing geht es nicht immer nur um Geschwindigkeit und Performance. Es geht auch um Spaß und um Style. Um Freundschaft und um Freiheit. Die Vintage-Rennfahrer Japans zelebrieren genau diesen Spirit of Racing. In der Millionenmetropole Tokio lernt Joy Lewis den Customizer Daisuke Mukasa und seinen Curry Speed Club kennen. Mit der R nineT Racer geht es quer durch die Megacity, raus auf einsame Bergstraßen am Mount Fuji und zum Vintage-Rennen auf den Fuji Speedway. </p>
Von Rekorden und Rennen – und noch mehr Rekorden.
Neue Konstruktionen führen zu sportlichen Erfolgen der BMW Motorräder.
<p>Die Ingenieure haben in den 1930er Jahren nicht nur die Leistungsentwicklung im Sinn, sondern führen beispielsweise die hydraulisch gedämpfte Teleskopgabel und den aufwendig konstruierten OHV-Boxermotor ein – mit einzigartigen Folgen und Erfolgen.&nbsp; </p>
Zurück an die Spitze.
Mit Topmodellen und legendären Siegen auf internationaler Bühne.
<p>Die 1950er Jahre sind von sportlichen Erfolgen geprägt. BMW erreicht mit einer Serienmaschine beachtliche Spitzengeschwindigkeiten, zudem gewinnen die Fahrer von Motorrad-Gespannen Weltmeistertitel. </p>
Schutz vor Wind und Wetter.
Aerodynamik führt zu einer neuen Modellklasse.
<p>Eine neue Ära wird eingeleitet: Cockpit- und Vollverkleidungen machen das Fahren auf dem Motorrad komfortabler. Es entstehen sportliche Reisemotorräder. Insbesondere die R 90 S gilt als gefragter Designklassiker – nicht zuletzt wegen seiner aufwendigen Zweifarbenlackierungen. </p>
Mit Pioniergeist geht es weiter.
Die Produktion läuft mit der R 24 wieder an.
<p>Nach den Kriegswirren gelingt BMW 1948 ein Neubeginn mit der Motorrad-Herstellung. Zunächst bauen die Bayern mit der R 24 ein auf 250-ccm beschränktes Einzylinder-Motorrad.&nbsp;&nbsp; </p>
Sportlicher und dynamischer denn je.
Stetiges Wachstum dank konsequenter und neuer Modellpolitik.
<p>Etliche neue Modelle und technische Innovationen sorgen bei BMW Motorrad für Wachstum: die neue K-Baureihe geht jetzt mit einem quer eingebauten Motor an den Start; und die neu entwickelte F-Modellreihe befeuert das Segment der Mittelklasse-Maschinen. Ende des Jahrzehnts führt BMW Motorrad eine der wichtigsten Neuerscheinungen auf dem Markt ein - mit der S 1000 RR betritt die Marke erstmals das Parkett der Supersportler. </p>
Neue Technik, neues Segment.
BMW Motorrad treibt die Innovationen immer weiter voran.
<p>Der Motorradbauer überrascht mit wegweisenden Innovationen und dem neuen Segment der Reise-Enduros. Nach der revolutionären Einarmschwinge von 1980 wird 1987 das BMW Paralever&nbsp;System in der R 100 GS vorgestellt. </p>
Der Grundstein ist gelegt.
Max Friz entwirft die R 32.
<p>Auf der Berliner Automobilausstellung im September 1923 fällt der Startschuss für den Bau von BMW Motorrädern: Die R 32 ist das erste Motorrad der Bayerischen Motoren Werke, entwickelt von Max Friz. Charakteristisch für den Hersteller wird der heute weltbekannte Boxermotor.&nbsp; </p>
Vorreiter, Trendsetter.
Mutige Produkte bescheren der Marke einen Höhenflug.
<p>Der neue Vierventil-Boxer mit elektronischem Motormanagement und das erste BMW Einzylinder-Motorrad seit 1966 kommen in den 1990er Jahren auf den Markt. Außerdem bietet BMW Motorrad im Frühjahr 1991 als weltweit erster Motorradhersteller einen geregelten Drei-Wege-Katalysator für Motorräder an. </p>
Der Aufschwung.
Mit dem Zweirad-Boom geht es von München nach Berlin.
<p>In Berlin-Spandau, wo bis 1945 Flugmotoren entstanden und danach eine Werkzeugmaschinen-Fertigung aufgebaut wurde, bekommen die BMW Motorräder ihr neues Zuhause&nbsp;– und Berliner Luft in die Reifen. Passend zum wiedereinsetzenden Zweirad-Boom fertigt BMW dort mit den /5-Modellen eine komplett neu entwickelte Baureihe. </p>
Gipfeltreffen mit Freunden.
Die BMW Motorrad Days 2019.
<p>Drei Tage lang dreht sich in Garmisch-Partenkirchen wieder alles um die gemeinsame Leidenschaft: Motorräder bei den BMW Motorrad Days. Ein ausgefeiltes Programm mit Livemusik, actiongeladenen Shows sowie aktuellen Bikes und zahlreichen Weltneuheiten ziehen vom 5. bis 7. Juli rund 40.000 Besucher in die Stadt nahe der Zugspitze. Nicht nur BMW-Motorrad-Fans, auch Motorradfahrer aller Marken erleben abwechslungsreiche Eventtage – ein Gipfeltreffen für Freunde, Familien und die Motorrad-Community.</p>
FAQ.
Gut zu wissen.
<p>Etwa 40.000 Motorrad-Enthusiasten pilgern jedes Jahr zu den BMW Motorrad Days. Du möchtest einer von ihnen sein? Hier findest Du Antworten auf die häufigsten Fragen.   </p>
So schön war es.
Wie die BMW Motorrad Days 2018 die Community begeisterten.
<p>Ein festes Ziel für BMW Motorradfans: Inmitten der einzigartigen Umgebung des Zugspitzmassivs kamen mehr als 35.000 Besucher aus aller Welt zusammen und feierten gemeinsam ihre Leidenschaft für motorisierte Zweiräder. Großer Hingucker war die waghalsige Performance der Freestyle Motocrosser um Busty Wolter, aber auch die atemberaubende Vorführung der Stuntfahrer Mattie Griffin und Dirk Manderbach lösten Begeisterungsstürme im Publikum aus. Im Motodrom rauschten vier BMW R 25 durch den hölzernen Kessel – und in der Event Arena qualmten und quietschen die Reifen bei der Driftshow um die Wette. Ein weiteres Highlight war die Vorstellung neuer Serienfarben und Speziallackierungen – bei der Designlinie Option 719 wehte dank neuer Farbkombinationen ein frischer Wind im Ausstellungszelt. Auch abends hörte die Action nicht auf: Bands und DJs machten Dampf und hielten die gute Laune unter den Gästen am Abend hoch. Nach einer abwechslungsreichen und gelungenen Veranstaltung mit einem gemütlichen Ausklang am Sonntag ging es wieder zurück in alle Herren Länder. Schon jetzt bereiten wir uns auf die 19. BMW Motorrad Days vor, die vom 5. bis 7. Juli 2019 geplant sind. Den Termin kannst Du direkt im Kalender vormerken! Wir freuen uns schon jetzt auf Dich.</p>
Von Rekorden und Rennen – und noch mehr Rekorden.
Neue Konstruktionen führen zu sportlichen Erfolgen der BMW Motorräder.
<p>Die Ingenieure haben in den 1930er Jahren nicht nur die Leistungsentwicklung im Sinn, sondern führen beispielsweise die hydraulisch gedämpfte Teleskopgabel und den aufwendig konstruierten OHV-Boxermotor ein – mit einzigartigen Folgen und Erfolgen.&nbsp; </p>
Zurück an die Spitze.
Mit Topmodellen und legendären Siegen auf internationaler Bühne.
<p>Die 1950er Jahre sind von sportlichen Erfolgen geprägt. BMW erreicht mit einer Serienmaschine beachtliche Spitzengeschwindigkeiten, zudem gewinnen die Fahrer von Motorrad-Gespannen Weltmeistertitel. </p>
Schutz vor Wind und Wetter.
Aerodynamik führt zu einer neuen Modellklasse.
<p>Eine neue Ära wird eingeleitet: Cockpit- und Vollverkleidungen machen das Fahren auf dem Motorrad komfortabler. Es entstehen sportliche Reisemotorräder. Insbesondere die R 90 S gilt als gefragter Designklassiker – nicht zuletzt wegen seiner aufwendigen Zweifarbenlackierungen. </p>
Mit Pioniergeist geht es weiter.
Die Produktion läuft mit der R 24 wieder an.
<p>Nach den Kriegswirren gelingt BMW 1948 ein Neubeginn mit der Motorrad-Herstellung. Zunächst bauen die Bayern mit der R 24 ein auf 250-ccm beschränktes Einzylinder-Motorrad.&nbsp;&nbsp; </p>
Sportlicher und dynamischer denn je.
Stetiges Wachstum dank konsequenter und neuer Modellpolitik.
<p>Etliche neue Modelle und technische Innovationen sorgen bei BMW Motorrad für Wachstum: die neue K-Baureihe geht jetzt mit einem quer eingebauten Motor an den Start; und die neu entwickelte F-Modellreihe befeuert das Segment der Mittelklasse-Maschinen. Ende des Jahrzehnts führt BMW Motorrad eine der wichtigsten Neuerscheinungen auf dem Markt ein - mit der S 1000 RR betritt die Marke erstmals das Parkett der Supersportler. </p>
Neue Technik, neues Segment.
BMW Motorrad treibt die Innovationen immer weiter voran.
<p>Der Motorradbauer überrascht mit wegweisenden Innovationen und dem neuen Segment der Reise-Enduros. Nach der revolutionären Einarmschwinge von 1980 wird 1987 das BMW Paralever&nbsp;System in der R 100 GS vorgestellt. </p>
Der Grundstein ist gelegt.
Max Friz entwirft die R 32.
<p>Auf der Berliner Automobilausstellung im September 1923 fällt der Startschuss für den Bau von BMW Motorrädern: Die R 32 ist das erste Motorrad der Bayerischen Motoren Werke, entwickelt von Max Friz. Charakteristisch für den Hersteller wird der heute weltbekannte Boxermotor.&nbsp; </p>
Vorreiter, Trendsetter.
Mutige Produkte bescheren der Marke einen Höhenflug.
<p>Der neue Vierventil-Boxer mit elektronischem Motormanagement und das erste BMW Einzylinder-Motorrad seit 1966 kommen in den 1990er Jahren auf den Markt. Außerdem bietet BMW Motorrad im Frühjahr 1991 als weltweit erster Motorradhersteller einen geregelten Drei-Wege-Katalysator für Motorräder an. </p>
Der Aufschwung.
Mit dem Zweirad-Boom geht es von München nach Berlin.
<p>In Berlin-Spandau, wo bis 1945 Flugmotoren entstanden und danach eine Werkzeugmaschinen-Fertigung aufgebaut wurde, bekommen die BMW Motorräder ihr neues Zuhause&nbsp;– und Berliner Luft in die Reifen. Passend zum wiedereinsetzenden Zweirad-Boom fertigt BMW dort mit den /5-Modellen eine komplett neu entwickelte Baureihe. </p>
How-to Everyday Adventure.
Für alles bereit.
<p>Du willst einfach los, rein ins Abenteuer, am liebsten jeden Tag aufs Neue? Wir zeigen Dir, auf was Du achten musst, wenn Du asphaltierte Straßen verlässt. Und damit Du nichts zurücklassen musst, zeigen wir Dir, wie Du Dein Gepäck perfekt verstaust.&nbsp; </p>
Bucket List Voting.
<p>Ihr habt abgestimmt, welches die spannendsten und sehenswertesten Everyday Adventures sind. Jetzt tagt eine Jury aus waschechten Abenteurern und wählt den Gewinner aus. Bis der Gewinner feststeht, probiert doch einfach ein paar der Top 10 Everyday Adventures selbst aus.&nbsp; </p>
Everyday Adventures.
Dein Abenteuer beginnt hier und jetzt.
<p>Jeden Tag. Jeden Tag anders. Jeden Tag ein Abenteuer. Genau das ist das Everyday Adventure Projekt – und die G 310 GS ist Dein perfekter Begleiter. In Südafrika haben wir zwei Abenteurer mit der G 310 GS überrascht und sie auf ihr persönliches Everyday Adventure geschickt. Was sie mit der G 310 GS erlebt haben erfährst Du hier. </p>
Gipfeltreffen mit Freunden.
Die BMW Motorrad Days 2019.
<p>Drei Tage lang dreht sich in Garmisch-Partenkirchen wieder alles um die gemeinsame Leidenschaft: Motorräder bei den BMW Motorrad Days. Ein ausgefeiltes Programm mit Livemusik, actiongeladenen Shows sowie aktuellen Bikes und zahlreichen Weltneuheiten ziehen vom 5. bis 7. Juli rund 40.000 Besucher in die Stadt nahe der Zugspitze. Nicht nur BMW-Motorrad-Fans, auch Motorradfahrer aller Marken erleben abwechslungsreiche Eventtage – ein Gipfeltreffen für Freunde, Familien und die Motorrad-Community.</p>
FAQ.
Gut zu wissen.
<p>Etwa 40.000 Motorrad-Enthusiasten pilgern jedes Jahr zu den BMW Motorrad Days. Du möchtest einer von ihnen sein? Hier findest Du Antworten auf die häufigsten Fragen.   </p>
So schön war es.
Wie die BMW Motorrad Days 2018 die Community begeisterten.
<p>Ein festes Ziel für BMW Motorradfans: Inmitten der einzigartigen Umgebung des Zugspitzmassivs kamen mehr als 35.000 Besucher aus aller Welt zusammen und feierten gemeinsam ihre Leidenschaft für motorisierte Zweiräder. Großer Hingucker war die waghalsige Performance der Freestyle Motocrosser um Busty Wolter, aber auch die atemberaubende Vorführung der Stuntfahrer Mattie Griffin und Dirk Manderbach lösten Begeisterungsstürme im Publikum aus. Im Motodrom rauschten vier BMW R 25 durch den hölzernen Kessel – und in der Event Arena qualmten und quietschen die Reifen bei der Driftshow um die Wette. Ein weiteres Highlight war die Vorstellung neuer Serienfarben und Speziallackierungen – bei der Designlinie Option 719 wehte dank neuer Farbkombinationen ein frischer Wind im Ausstellungszelt. Auch abends hörte die Action nicht auf: Bands und DJs machten Dampf und hielten die gute Laune unter den Gästen am Abend hoch. Nach einer abwechslungsreichen und gelungenen Veranstaltung mit einem gemütlichen Ausklang am Sonntag ging es wieder zurück in alle Herren Länder. Schon jetzt bereiten wir uns auf die 19. BMW Motorrad Days vor, die vom 5. bis 7. Juli 2019 geplant sind. Den Termin kannst Du direkt im Kalender vormerken! Wir freuen uns schon jetzt auf Dich.</p>
Herr der Enduro.
Dirk Thelen überwindet auf der BMW F 850 GS die Hürden der Enduro d’Agadir.
<p>Für Dirk Thelen geht es schonungslos nur in eine Richtung: nach vorne, immer weiter. Wo andere Teilnehmer der viertägigen Enduro d’Agadir auf ihren Hard-Enduros felsigen Schotter, sandige Pisten und lehmigen Schlamm überwinden, hält der vierfache deutsche Enduro-Meister locker und souverän mit – auf der neuen F 850 GS. Eine langstreckentaugliche Reiseenduro auf ganz hartem Prüfstand und Terrain, quer durch Marokko.&nbsp; </p>
Eine Begegnung mit dem Moderator.
Isaac Johnston präsentiert täglich die Highlights der International GS Trophy.
<p>Den Abenteuer- und Lifestyle-Fotografen Isaac Johnston kennst Du vielleicht aus dem Film und den Storys zur neuen BMW F 750 GS. Im Juni tauscht er seine Kamera gegen ein Mikro ein, um direkt aus der Mongolei das Neueste von der Internationalen GS Trophy zu berichten. </p>
Unvergessliche Erinnerungen aus der Mongolei.
Die Int. GS Trophy 2018 ist vorbei, aber der „Spirit of GS“ lebt weiter.
<p>Sie kamen, befuhren und eroberten die abgelegenen Länder Zentralasiens während einer&nbsp;unvergesslichen sechsten Ausgabe der International GS Trophy. Die Mongolei begrüßte 18 Teams aus 21 Nationen, die mit vollem Einsatz um die besten Plätze im Ranking der Int. GS Trophy zu erkämpften. Doch wie auch immer die Platzierung am Ende aussah, jeder Teilnehmer verliess das Land des Dschingis Khan mit unvergesslichen Erinnerungen an dieses einzigartige Erlebnis. </p>
Gemeinsam sind wir stärker.
Wie Sponsoren zur Int. GS Trophy beitragen.
<p>Das Offroad-Abenteuer Int. GS Trophy stellt harte Anforderungen an Mensch und Maschine. Da bedarf es nicht nur absolut robuster und zuverlässiger GS Bikes, sondern auch einer perfekten Ausstattung für Fahrer und Motorrad. Zum Glück hat BMW Motorrad verlässliche Partner an seiner Seite, die mit ihren Produkten und ihren Erfahrungen ganz entscheidend zum Gelingen dieses einzigartigen Events beitragen.&nbsp; </p>
Hall of Fame
Pioniere, Entdecker und Helden der Int. GS Trophy.
<p>Die größte Herausforderung eines Lebens, neue Erfahrungen und der reine Fahrspaß: Die International GS Trophy ist und bleibt eine Legende unter den Enduro-Abenteuern. Seit 2008 ist jeder von ihnen hier zu finden – die Fahrer, die die Ferne suchten und eroberten. Finde Deinen Champion hier, in der Int. GS Trophy Hall of Fame. </p>
KOMPETENZ & ERFINDERGEIST.
40 JAHRE FAHRERAUSSTATTUNG.
<p>Trocken durch strömenden Regen? Entspannt gekühlt bei 40 Grad Außentemperatur? Was heute Standard ist, sind die Weltneuheiten von gestern. Entdecke jetzt die Meilensteine von BMW Motorrad. Von den erfolgreichsten Produktlinien zu den höchsten Sicherheits-Standards – unsere Ingenieure und Designer haben die Zukunft nicht nur verändert, sie haben sie mit jedem Meilenstein geschaffen. Trete die Reise an durch 40 Jahre Fahrerausstattung und Blicke in die Zukunft von BMW Motorrad. </p>
So schön war es.
Wie die BMW Motorrad Days 2018 die Community begeisterten.
<p>Ein festes Ziel für BMW Motorradfans: Inmitten der einzigartigen Umgebung des Zugspitzmassivs kamen mehr als 35.000 Besucher aus aller Welt zusammen und feierten gemeinsam ihre Leidenschaft für motorisierte Zweiräder. Großer Hingucker war die waghalsige Performance der Freestyle Motocrosser um Busty Wolter, aber auch die atemberaubende Vorführung der Stuntfahrer Mattie Griffin und Dirk Manderbach lösten Begeisterungsstürme im Publikum aus. Im Motodrom rauschten vier BMW R 25 durch den hölzernen Kessel – und in der Event Arena qualmten und quietschen die Reifen bei der Driftshow um die Wette.<br> Ein weiteres Highlight war die Vorstellung neuer Serienfarben und Speziallackierungen – bei der Designlinie Option 719 wehte dank neuer Farbkombinationen ein frischer Wind im Ausstellungszelt. Auch abends hörte die Action nicht auf: Bands und DJs machten Dampf und hielten die gute Laune unter den Gästen am Abend hoch. <br> Nach einer abwechslungsreichen und gelungenen Veranstaltung mit einem gemütlichen Ausklang am Sonntag ging es wieder zurück in alle Herren Länder. Schon jetzt bereiten wir uns auf die 19. BMW Motorrad Days vor, die vom 5. bis 7. Juli 2019 geplant sind. Den Termin kannst Du direkt im Kalender vormerken! Wir freuen uns schon jetzt auf Dich</p>
Eine neue Generation Boxer.
In Worte schwer zu fassen.
<p>Der neue Boxermotor fasziniert in seiner Vielfalt vom ersten Augenblick an. Die variable Nockenwellensteuerung sorgt für souveräne Durchzugskraft über den gesamten Drehzahlbereich. Intensiverer Fahrspaß mit mehr Hubraum und mehr Leistung – bei sparsamerem Verbrauch: Ein Meisterwerk der Ingenieurskunst.&nbsp; </p>
Bestens ausgerüstet.
Wie aus Deiner GS ein Trophy Bike wird.
<p>Nicht nur den Fahrern wird bei der International GS Trophy in der Mongolei einiges abverlangt. Auch die Motorräder stehen vor großen Herausforderungen und Strapazen. Die R 1200 GS Rallye ist all diesen Ansprüchen gewachsen – sie ist robust und vielseitig, bereits in der Serienausstattung. Um für jede Situation gewappnet zu sein, ist das Bike zusätzlich mit Original BMW Motorrad Zubehör aufgerüstet, damit die Teilnehmer noch sicherer und komfortabeler durch jedes Terrain kommen.&nbsp;Wir stellen Dir das Zubehör vor – damit kannst auch Du Deine GS zu einem echten GS Trophy Bike machen.&nbsp; </p>
Von Rekorden und Rennen – und noch mehr Rekorden.
Neue Konstruktionen führen zu sportlichen Erfolgen der BMW Motorräder.
<p>Die Ingenieure haben in den 1930er Jahren nicht nur die Leistungsentwicklung im Sinn, sondern führen beispielsweise die hydraulisch gedämpfte Teleskopgabel und den aufwendig konstruierten OHV-Boxermotor ein – mit einzigartigen Folgen und Erfolgen.&nbsp; </p>
Zurück an die Spitze.
Mit Topmodellen und legendären Siegen auf internationaler Bühne.
<p>Die 1950er Jahre sind von sportlichen Erfolgen geprägt. BMW erreicht mit einer Serienmaschine beachtliche Spitzengeschwindigkeiten, zudem gewinnen die Fahrer von Motorrad-Gespannen Weltmeistertitel. </p>
Schutz vor Wind und Wetter.
Aerodynamik führt zu einer neuen Modellklasse.
<p>Eine neue Ära wird eingeleitet: Cockpit- und Vollverkleidungen machen das Fahren auf dem Motorrad komfortabler. Es entstehen sportliche Reisemotorräder. Insbesondere die R 90 S gilt als gefragter Designklassiker – nicht zuletzt wegen seiner aufwendigen Zweifarbenlackierungen. </p>
Mit Pioniergeist geht es weiter.
Die Produktion läuft mit der R 24 wieder an.
<p>Nach den Kriegswirren gelingt BMW 1948 ein Neubeginn mit der Motorrad-Herstellung. Zunächst bauen die Bayern mit der R 24 ein auf 250-ccm beschränktes Einzylinder-Motorrad.&nbsp;&nbsp; </p>
Sportlicher und dynamischer denn je.
Stetiges Wachstum dank konsequenter und neuer Modellpolitik.
<p>Etliche neue Modelle und technische Innovationen sorgen bei BMW Motorrad für Wachstum: die neue K-Baureihe geht jetzt mit einem quer eingebauten Motor an den Start; und die neu entwickelte F-Modellreihe befeuert das Segment der Mittelklasse-Maschinen. Ende des Jahrzehnts führt BMW Motorrad eine der wichtigsten Neuerscheinungen auf dem Markt ein - mit der S 1000 RR betritt die Marke erstmals das Parkett der Supersportler. </p>
Neue Technik, neues Segment.
BMW Motorrad treibt die Innovationen immer weiter voran.
<p>Der Motorradbauer überrascht mit wegweisenden Innovationen und dem neuen Segment der Reise-Enduros. Nach der revolutionären Einarmschwinge von 1980 wird 1987 das BMW Paralever&nbsp;System in der R 100 GS vorgestellt. </p>
Der Grundstein ist gelegt.
Max Friz entwirft die R 32.
<p>Auf der Berliner Automobilausstellung im September 1923 fällt der Startschuss für den Bau von BMW Motorrädern: Die R 32 ist das erste Motorrad der Bayerischen Motoren Werke, entwickelt von Max Friz. Charakteristisch für den Hersteller wird der heute weltbekannte Boxermotor.&nbsp; </p>
Vorreiter, Trendsetter.
Mutige Produkte bescheren der Marke einen Höhenflug.
<p>Der neue Vierventil-Boxer mit elektronischem Motormanagement und das erste BMW Einzylinder-Motorrad seit 1966 kommen in den 1990er Jahren auf den Markt. Außerdem bietet BMW Motorrad im Frühjahr 1991 als weltweit erster Motorradhersteller einen geregelten Drei-Wege-Katalysator für Motorräder an. </p>
Der Aufschwung.
Mit dem Zweirad-Boom geht es von München nach Berlin.
<p>In Berlin-Spandau, wo bis 1945 Flugmotoren entstanden und danach eine Werkzeugmaschinen-Fertigung aufgebaut wurde, bekommen die BMW Motorräder ihr neues Zuhause&nbsp;– und Berliner Luft in die Reifen. Passend zum wiedereinsetzenden Zweirad-Boom fertigt BMW dort mit den /5-Modellen eine komplett neu entwickelte Baureihe. </p>
Gipfeltreffen mit Freunden.
Die BMW Motorrad Days 2019.
<p>Drei Tage lang dreht sich in Garmisch-Partenkirchen wieder alles um die gemeinsame Leidenschaft: Motorräder bei den BMW Motorrad Days. Ein ausgefeiltes Programm mit Livemusik, actiongeladenen Shows sowie aktuellen Bikes und zahlreichen Weltneuheiten ziehen vom 5. bis 7. Juli rund 40.000 Besucher in die Stadt nahe der Zugspitze. Nicht nur BMW-Motorrad-Fans, auch Motorradfahrer aller Marken erleben abwechslungsreiche Eventtage – ein Gipfeltreffen für Freunde, Familien und die Motorrad-Community.</p>
FAQ.
Gut zu wissen.
<p>Etwa 40.000 Motorrad-Enthusiasten pilgern jedes Jahr zu den BMW Motorrad Days. Du möchtest einer von ihnen sein? Hier findest Du Antworten auf die häufigsten Fragen.   </p>
So schön war es.
Wie die BMW Motorrad Days 2018 die Community begeisterten.
<p>Ein festes Ziel für BMW Motorradfans: Inmitten der einzigartigen Umgebung des Zugspitzmassivs kamen mehr als 35.000 Besucher aus aller Welt zusammen und feierten gemeinsam ihre Leidenschaft für motorisierte Zweiräder. Großer Hingucker war die waghalsige Performance der Freestyle Motocrosser um Busty Wolter, aber auch die atemberaubende Vorführung der Stuntfahrer Mattie Griffin und Dirk Manderbach lösten Begeisterungsstürme im Publikum aus. Im Motodrom rauschten vier BMW R 25 durch den hölzernen Kessel – und in der Event Arena qualmten und quietschen die Reifen bei der Driftshow um die Wette. Ein weiteres Highlight war die Vorstellung neuer Serienfarben und Speziallackierungen – bei der Designlinie Option 719 wehte dank neuer Farbkombinationen ein frischer Wind im Ausstellungszelt. Auch abends hörte die Action nicht auf: Bands und DJs machten Dampf und hielten die gute Laune unter den Gästen am Abend hoch. Nach einer abwechslungsreichen und gelungenen Veranstaltung mit einem gemütlichen Ausklang am Sonntag ging es wieder zurück in alle Herren Länder. Schon jetzt bereiten wir uns auf die 19. BMW Motorrad Days vor, die vom 5. bis 7. Juli 2019 geplant sind. Den Termin kannst Du direkt im Kalender vormerken! Wir freuen uns schon jetzt auf Dich.</p>