Team Südafrika gewinnt die Int. GS Trophy.

Das Team feiert seinen dritten Sieg in Folge im internationalen Finale.

Nach acht packenden Tagen, in denen 22 Teams gegeneinander antraten, und über 2.500 km unvergesslicher GS-Action fand die Int. GS Trophy ein fulminantes Ende. Zum Schluss wurde Team Südafrika zum Sieger gekürt. Es gewann dieses einzigartige Amateur-Event von BMW Motorrad, das Adventure-Fans weltweit bereits zum siebten Mal begeisterte.

Kurz vor dem Ziel gaben sie noch einmal alles.

Kurz vor dem Ziel gaben sie noch einmal alles.

Der letzte Tag führte die Teams von Wanaka nach Queenstown. Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ging es entlang der berühmten Nevis Valley, die als höchste Passstraße gilt. Sie überquerten auf der Strecke einige tiefe Wasserwege – sogar zu tief für die Fahrzeuge des Medien-Supports, die den ersten Abschnitt umfahren mussten. Die Teams hingegen gingen während der ersten Herausforderung namens „Jerrycan Challenge “ gleich in die Vollen: Hier waren Fahr- und Transportfähigkeiten auf höchstem Niveau verlangt. 

+ Weiterlesen

Ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen.

Ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen.

In der letzten Phase der Int. GS Trophy wurde es noch einmal richtig knapp: Kurz vor dem Finale ging es für die drei besten Teams darum, alles zu gewinnen oder zu verlieren. Die finale Entscheidung sollte bei einem anspruchsvollen Parcours an der Ski-Station auf der Coronet Peak fallen. Entscheidend war dabei die Tatsache, dass die Punkte dieser Herausforderung gleich doppelt gezählt wurden. Deshalb war auch die Spannung in der Luft nahezu greifbar, als sich die Enduristen in die Challenge begaben: Das Team, dem die wenigsten Fehler unterliefen und das dem Druck am besten standhalten konnte, würde die Int. GS Trophy gewinnen.

+ Weiterlesen

Es kann nur einen Sieger geben.

Es kann nur einen Sieger geben.

Selbst als sich die Aufgabe dem Ende zuneigte, konnte noch niemand sagen, ob Team Südafrika, Team Frankreich oder Team Italien als Sieger aus der Trophy hervorgehen würde. Die Ungeduld wuchs – das lange Warten wurde jedoch belohnt, als die endgültigen Ergebnisse im Laufe der Abschlusszeremonie bekannt gegeben wurden. Am Ende triumphierten die drei Fahrer aus Südafrika mit 394 Punkten. Doch Team Frankreich mit 382 Punkten und die italienischen Teilnehmer mit 380 ergatterten einen mehr als würdigen zweiten und dritten Platz auf dem Siegertreppchen.  

+ Weiterlesen

Auch wenn die Int. GS Trophy zu Ende ist, werden die Geschichten, Erinnerungen und vor allem Freundschaften auf dem Weg zum Ziel in den Köpfen und Herzen aller, die sich an dem einzigartigen Event für GS-Fans beteiligten, lange weiterleben.

 

 

+ Weiterlesen

Die Welt der BMW GS vereint in Neuseeland

Das internationale Finale 2020 feierte den „Spirit der GS”.

Mehr erfahren
spinner