Definierte Kraft auf gerader Linie

Die R 18 Dragster von Roland Sands Design

Roland Sands ist für seine gewagten Designs mit Rennsport-Einfluss bekannt. Er kombiniert Stile, kennt dabei keine Grenzen. Beim Umbau der R 18 lässt er sich von den Drag-Racing-Tagen seines Vaters inspirieren: Er reduziert den muskulösen Cruiser auf das Wesentliche, richtet ihn voll auf maximale Geschwindigkeit auf gerader Strecke aus. Ein geradliniger Dragster mit ikonischem Boxermotor entsteht – die R 18 Dragster.

Steckbrief

Bike

R 18 Dragster

Schmiede

Roland Sands Design (RSD)

Customizer

Roland Sands

Basis

R 18

Bau/Umbau

2020/2020

Kategorie

Dragster

Design, das Grenzen verschiebt

Design, das Grenzen verschiebt

Roland Sands ist dafür bekannt, Stile zu kombinieren und neue Genres zu schaffen. Den Anfang macht dabei immer eine Skizze. Darin nähert er sich der Grundform des Motorrads an und prüft die Möglichkeiten der Bike-Geometrie. „Am Ende geschieht die wahre Magie, wenn wir die Skizzen zum Leben erwecken“, so der Designer. Jedes neue Custombike ist ein Lernprozess – selbst nach mehr als 200 umgebauten Bikes. „Wir möchten jedes Mal das Genre verstehen, in dem wir arbeiten. Das ist für uns der Schlüssel, damit das Ergebnis authentisch und funktional wird", erklärt er.

+ Weiterlesen
Ein geradliniger Dragster mit ikonischem, eindrucksvollem Boxer. Lass uns ein Rennen fahren! “

Roland Sands

Roland Sands Design

„Mein Vater war ein Dragster-Rennfahrer“, erzählt Roland Sands. Er wuchs umgeben von einzigartigen Bikes auf – und fuhr später selbst 10 Jahre lang Rennen. Das inspirierte ihn dazu „das Motorrad auf das Wesentliche zu reduzieren, es so zu formen, dass es auf gerader Strecke schnell fährt.“ Ziel war ein geradliniger Dragster mit dem muskulösen Big Boxer als markantes Herzstück. Dafür nahmen Roland Sands und sein Team die R 18 komplett auseinander und gaben der Maschine eine ganz neue Form. Das Ergebnis: die R 18 Dragster.

+ Weiterlesen

Das Bike im Detail

Rahmen

Entfernung der Federung und ca. 23 kg Gewicht von Rahmen und Schwinge führt insgesamt zu einer Versteifung der Maschine und niedrigerer Rahmenposition.

Bodywork

Standardkarosserie mit modifiziertem vorderem und hinterem Kotflügel, Vorderteil vom Superbike S 1000 RR, extra für das Bike gefertigte Sitzbank, aus der BMW x RSD-Reihe stammende Brems- und Kupplungshebel, Räder, Ventildeckel, Brustpanzer, Scheinwerfer und Anzeigen.

Vorderradführung

Ursprüngliche R 18 Upside-down Federung mit 19 x 3 Zoll großer BMW x Roland Sands Felge in Schwarz und speziell angefertigtem Dunlop-Slick.

Hinterradführung

Im Gewicht reduzierte Hinterradschwinge mit 17 x 6 Zoll großer BMW x Roland Sands Felge in Schwarz und eckigem Motorrad Drag-Race Slick-Reifen für einen aggressiven, klassischen Drag-Racing-Look.

Auspuff

Spezialanfertigung mit Edelstahlrohren in Kombination mit leicht angepassten BMW x RSD Endkappen für einen erhöhten Abgasfluss.

Paint

Klassisches BMW Blau in zwei Tönen mit originalgetreuer Linierung.

Klassischer Cruiser auf Höchstgeschwindigkeit

Das Team um Roland Sands entfernte die Federung und etwa 23 kg Gewicht von Rahmen und Hinterradschwinge. So senkten sie das Bike ab und gaben ihm die steife Form eines auf Höchstgeschwindigkeit konzipierten Dragsters. Die ursprüngliche Länge des Bikes mit der klassischen Cruiser-Linie von der verlängerten Front zum Hinterrad wurde dabei beibehalten. Die Front kommt vom BMW Superbike S 1000 RR – sie verpasst dem Bike eine sportlich markante Optik.

+ Weiterlesen

„Der schwierigste Teil war definitiv die Elektronik. Dadurch, dass wir eine Lachgaseinspritzung hinzugefügt, den Serienauspuff entfernt und den Einlass drastisch verändert haben, war das ein großes Experiment. Aber wir haben es geschafft,“ sagt Sands.

Nach drei Monaten Arbeit durfte die muskulöse R 18 Dragster endlich auf die Rennstrecke – und konnte zeigen, was der kraftvolle Big Boxer zu bieten hat.

+ Weiterlesen

Abonniere hier den Heritage Newsletter.

Melde Dich für den Heritage Newsletter an und verpasse nichts mehr.

Jetzt anmelden external-link-arrow-slim

Mehr zum Thema #Soulfuel

spinner