Die Welt der BMW GS vereint in Neuseeland.

Das internationale Finale 2020 feierte den „Spirit der GS”.

Nach fast zwei Jahren Organisation, zahlreichen nationalen Qualifyings auf fünf Kontinenten und vielen Monaten voller Vorfreude auf die siebte Int. GS Trophy, ist es kaum zu glauben: Am 16. Februar standen die Sieger fest. Bei einem mitreißenden Finale stieg noch ein letztes Mal die Spannung auf der Coronet Peak in der Nähe von Queenstown, Neuseeland. 

Unglaubliche Fahrten und die einzigartige Gemeinschaft machten dieses Erlebnis zu einer Erfahrung, die mein Leben verändern wird. “

BJ Vosloo, Team Südafrika

Zusammen sind wir eine Einheit.

Zusammen sind wir eine Einheit.

Das neuste Kapitel in der langen Erfolgsgeschichte der Int. GS Trophy schrieb das Team aus Südafrika, das mit seinem verdienten Sieg das dritte Mal in Folge zu Champions gekürt wurde. Dennoch gab es unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ebenso würdige Anwärter auf den Siegertitel, wie zum Beispiel aus Frankreich, Italien oder die Newcomer aus den Niederlanden, die ihren Platz auf dem Siegerpodest um nur fünf Punkte verfehlten.    

+ Weiterlesen

Daraus werden Erinnerungen gemacht.

Daraus werden Erinnerungen gemacht.

Traditionell geht es bei der Int. GS Trophy schon früh morgens auf die Bikes. Die 66 Adventure-Fans kamen aus der ganzen Welt. In 22 Teams mit je drei Mitgliedern stellten sie sich dem Abenteuer in Neuseeland. Ein Journalist begleitete dabei jedes Team auf dessen Weg. Bei vielen spannenden Sonderprüfungen bewiesen die Amateurfahrer der BMW F 850 GS jeden Tag aufs Neue ein beachtliches Niveau an Fahrkünsten.

+ Weiterlesen
Auf diesem Weg haben wir Freunde aus aller Welt gefunden – und genau das macht diese Erfahrung komplett. “

Brandon Grimsted, Team Südafrika

Jenseits aller Grenzen.

Jenseits aller Grenzen.

Aber selbst nach achten Tagen und mehr als 2.500 Kilometer durch eine unfassbar schöne Natur und über die rauen, unebenen Offroad-Strecken Neuseelands, stand nicht die Frage nach Verlierern oder Gewinnern im Vordergrund. Viel eher lässt das Event die legendäre BMW GS hochleben, deren einzigartiger Charakter Fans um den Globus begeistert und vereint. Außerdem stand das Band von Kameradschaft und Freundschaft im Vordergrund, das diese Modellreihe seit jeher knüpft. 

+ Weiterlesen

Die Legende lebt weiter.

Die Legende lebt weiter.

Der Sieg des Teams Südafrika wird sicherlich noch andere BMW GS Fahrerinnen und Fahrer inspirieren – auch außerhalb der aktiven Adventure-Community. Aber auch so wurden viele andere Teilnehmer während des Events zu würdigen Botschaftern des GS-Spirits, seien es die beiden internationalen Frauenteams oder das Team Südkorea, dessen Begeisterung ansteckend war, um nur einige zu nennen.

+ Weiterlesen

RANKING

Fordernde Strecken, harte Tage: Bei der Int. GS Trophy sind alle Sieger. Doch die wagemutigsten Fahrerinnen und Fahrer sind die, die sich bei den Challenges am besten schlagen. Erfahre im Ranking die Platzierungen der Teams sowie ihren Punktestand.

+ Weiterlesen

ALLE TAGE, ALLE BERICHTE

Acht Tage lang ging es bei der Int. GS Trophy 2020 durch Neuseeland. Jeder davon war ein eigenes, neues Abenteuer. Erfahre in unseren Tagesberichten, welche Aufgaben und Landschaften auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer warteten.

+ Weiterlesen
Tag 1.
Der erste Tag des internationalen Events in Neuseeland.
Tag 2.
Die Int. GS Trophy nimmt Kurs gen Süden.
Tag 3.
Tag 3 steckt voller Action.
Tag 4.
An Tag 4 geht die Int. GS Trophy auf der Südinsel weiter.
Tag 5.
Von Havelock nach Punakaiki Beach.
Tag 6.
Zwischen blauen Seen und Bergpässen.
Tag 7.
Der Tag der Bergpässe.
Tag 8.
Team Südafrika gewinnt die Int. GS Trophy.
spinner

#GSTROPHY

spinner