Immer weiter.

Die Welt ist grenzenlos.

Wir fahren GS

Wir fahren nicht einfach nur Motorrad. Es ist ein Lebensgefühl, eine Haltung die unter unseren Helmen steckt. Mit der GS die Welt zu bereisen, bedeutet Pionier zu sein und Teil der GS-Community zu werden. Der #spiritofGS heißt uns weltweit willkommen, mit den besten Routentipps, mit helfenden Händen, einer Einladung in fremde Küchen und neuen Freundschaften.

+ Weiterlesen

Faszinierende Bilder. Ungehörte Geschichten. Ganz nah am Ungesehenen oder mit neuen Perspektiven auf bekanntes. Was GS bedeutet bestimmt jeder für sich. Lasst uns daran teilhaben. Erzählt uns Eure Geschichten und zeigt Eure Bilder. Werdet Teil der GS-Community unter #spiritofGS.

+ Weiterlesen

Das Abenteuer beginnt vor jeder Haustür

Bereit für den #spiritofGS?

Bereit für den #spiritofGS?

Nach der GS-Trophy ist vor der GS-Trophy, denn 2017 geht es los mit den nationalen GS-Trophy Qualifyings. Unentdeckte Welten. Fremde Kulturen. Neue Freundschaften. Jede Menge Erfahrungen. Du willst Dich für Dein Land auf unbekanntes Terrain begeben? Du möchtest alles geben und jede Menge Erfahrung mitnehmen? Du hast Teamgeist und bist abenteuerhungrig? Dann bewerbe Dich für das GS-Trophy Qualifying in Deinem Land und beweise, dass der Spirit of GS auch in Dir steckt.

Melde Dich zum Newsletter an um auf dem laufenden zu bleiben.

+ Weiterlesen

GS-Legenden

Wir leben die GS-Legende.

Seit 1980 gibt es ein Synonym für Abenteuer: die BMW GS. Eine Ikone. Ein Vorreiter. Ein Pionier. Kein anderes Motorrad unterstützt den Sprung ins Abenteuer so zuverlässig wie eine GS. Die Wurzeln im Geländesport verankert, bewies sie sich schon früh als Garant fürs Siegertreppchen. Ob damals oder heute, die GS fährt voraus – auf Autobahnen, Landstraßen, Feldwegen und im unbefestigtem Gelände. Dabei schreiben wir Geschichte und fahren für immer weiter. Wir verbreiten den „spirit of GS„ und geben ihn von Generation zu Generation – wir leben die GS-Legende.

+ Weiterlesen

Paris-Dakar

Wir folgen dem Ruf.

Wir folgen dem Ruf.

Die „Paris-Dakar“ hat den Ruf einer der schwersten Rallyes der Welt zu sein und genau diesem Ruf ist der Franzose Hubert Auriol gefolgt. Mit dem Zelt im Gepäck und dem Pioniergeist unter dem Helm, machte sich Auriol 1981 auf den Weg in die Wüste. Sein Ziel: Der Sieg. Sein Motorrad: Eine serienmäßige BMW. Er wollte das machen, was vorher noch niemand gemacht hat. Er wollte dorthin, wo Extreme aufeinander treffen. Er wollte der Erste sein, der mit einer BMW auf den ersten Platz bei der „Paris-Dakar“ fährt. Das hat er geschafft und 1983 gleich wiederholt.

+ Weiterlesen

Erfolgreich beendet.

Erfolgreich beendet.

Der Ehrgeiz war geweckt, die Siegesserie nicht abreißen zu lassen. BMW schickte 1984 und 1985 ein Werksteam ausgestattet mit wüstentauglichen Umbauten zur „Paris-Dakar“. Die trotzten der Herausforderungen und ließen den Spirit of GS erst richtig sichtbar werden. Sand, Staub, Hitze und Kälte fuhr Gaston Rahier zwei Jahre in Folge davon und mit seiner GS ganz oben auf das Siegertreppchen. Auch bei der Pharaonen-Rallye oder der Baja-California trug sich BMW in die Siegerlisten ein. 1987 beendete BMW sein Werksengagement und in der Folge sorgten Privatfahrer für Schlagzeilen.

+ Weiterlesen

Legenden kommen wieder.

Legenden kommen wieder.

Auch nach einer über zehnjährigen Pause war nichts vom Spirit of GS verloren. Im ersten Jahr des Comebacks musste BMW Motorrad Lehrgeld zahlen, aber gerade deshalb standen die BMWs ein Jahr später wieder in den Startlöchern – stärker als je zuvor. Und so konnte der Franzose Richard Sainct 1999 den insgesamt fünften Sieg für BMW Motorrad bei einer „Paris-Dakar“ einfahren. Aber damit nicht genug, der größte Triumph gelang im Jahr 2000. Die ganze Siegertreppe und den Platz davor, gehörte BMW. Und auch wenn 2001 das werksseitige Rallye-Engagement beendet wurde, der Spirit of GS geht bis heute an den Start und gewinnt die Herausforderungen.

+ Weiterlesen

Abenteuer serienmäßig.

Es gibt kein anderes Motorrad, das mehr Abenteuer erlebt hat als die GS. Seit 1980 fahren die GS-Modelle über Schotterpisten, durch die Wüste Gobi, den thailändische Regenwald oder die kurvigen Passstraßen zum nächsten Aussichtspunkt – das Ziel ist das Abenteuer. Und egal welches Abenteuer ihr geplant habt, die passende GS bringt Euch hin.

Zur BMW R 1200 GS
Weitere Storys, die Dich interessieren könnten.
Passende Motorräder.