Die Schönsten der Schönen am Comer See.

Eleganz und Geschichte beim Concorso d'Eleganza Villa d'Este.

Vergangenheit trifft Zukunft.

Vergangenheit trifft Zukunft.

Das diesjährige Motto „Back to the Future – The Journey continues“ passte perfekt zum hundertjährigen Jubiläum THE NEXT 100 YEARS von BMW Motorrad. Unter diesem Leitgedanken konnten Fans Zeuge von unterschiedlichen Konzeptfahrzeugen werden, die zu Ehren unvergessener Klassiker in aufwendiger Detailarbeit neu aufgebaut wurden. BMW präsentierte im Automobilbereich das Coupé M1 Hommage aus dem Jahr 2008, das 328 Hommage aus dem Jahr 2011 und das brandneue 2002 Hommage. Zum allerersten Mal stellte die BMW Group auf dem Concorso d’Eleganza Villa d’Este auch ein Hommage-Bike vor – den Star des Abends.

+ Weiterlesen

Zu Ehren des Geburtstagskindes.

Als am Freitag gegen 20 Uhr der Vorhang fiel und die R 5 Hommage präsentiert wurde, fühlten sich viele der Anwesenden schlagartig in eine andere Epoche versetzt. Ihren 80. Geburtstag feiert die R 5 in diesem Jahr. Genau dies gab den Ausschlag für BMW Motorrad, seinen unglaublich erfolgreichen Klassiker nochmals neu zu inszenieren und ihn damit zu ehren.
Der Plan ging auf. Die R 5 Hommage erntete bei ihrer Weltpremiere großen Beifall und war auch nach der Show Hingucker und Gesprächsthema Nummer eins. Neben dem Hommage-Bike, das von einem erfahrenen Expertenteam aus Designern, Customizern und Ingenieuren entwickelt wurde, war immer ihr originales Pendant zugegen: die R 5, die 1936 in London Weltpremiere feierte.
+ Weiterlesen

Hörprobe gefällig?

Natürlich gab es für die Besucher auch eine Hörprobe: BMW Motorradchef Stephan Schaller fuhr die R 5 Hommage beim traditionellen Motorrad Street Run durch die Straßen von Cernobbio. Der Sound hatte es in sich.
Denn tatsächlich läuft die R 5 Hommage mit einem original R 5-Motor, der bereits eine Rennkarriere hinter sich hat. Lediglich einige zerstörte Teile des Motors mussten reproduziert werden. So lebt in diesem Bike eine andere Epoche weiter.
+ Weiterlesen
Mehr zur R5 Hommage

Schönheitsparade Coppa d’Oro.

Schönheitsparade Coppa d’Oro.

Am Sonntagmorgen wurde es nach den Ausstellungstagen ernst für die Motorräder: Bei der Schönheitsparade ging es an die Prämierung. Sieger des Coppa d’Oro, den die Jury für „Best of Show Bikes“ vergibt, wurde das Motorrad Grindlay Peerless 100 von Erez Yardeni aus Thailand.

+ Weiterlesen

Auch die Autos der BMW Group konnten sich sehen lassen: Einer der Blickfänge war das Konzeptauto BMW Concept Coupé Mille Miglia aus dem Jahr 2006, mit dem die Ingenieure dem legendären Retro-Rennwagen BMW 328 Mille Miglia Touring Coupé aus dem Jahr 1940 ein Denkmal setzen.

+ Weiterlesen

Concept is King.

Auch wenn die R 5 Hommage das erste Hommage-Bike war, das BMW Motorrad beim Schönheitswettbewerb in Cernobbio präsentierte – Erfahrung mit der Vorstellung prachtvoller Schönheiten hatte die Marke längst gesammelt. Denn in den Jahren zuvor waren es Concept-Bikes, die die Herzen der Klassikmotorradfans höherschlagen ließen. 2013 überzeugte BMW Motorrad mit der Concept Ninety, einer Reminiszenz an die R 90 S.
2014 sprengte die Concept Roadster die bis dato existente Vorstellungskraft von Naked-Bikes. Ein Jahr später wurde die Concept 101 vorgestellt, die auf der sechszylindrigen K 1600 basiert. 90 Jahre BMW Motorrad – da kommen viele Klassiker zusammen. Genügend Material, um beim Concorso d’Eleganza Villa d’Este auch in Zukunft mit aufsehenerregenden Concept- und Hommage-Bikes zu überraschen.
+ Weiterlesen
Weitere Storys, die Dich interessieren könnten.
Passende Motorräder.