Spirit of Sprint.

Pulsierende Achtelmeile.

Wenn sich die internationale Custom-Szene am Glemseck 101 trifft, dreht sich alles um inspirierende Motorräder und um Vollgas von null auf hundert. Wer gewinnt, ist zweitrangig. Es geht um den Spirit of Sprint, den Spaß auf der 1/8 Mile.  

Der Spirit of Sprint ist die Balance zwischen Spaß und Speed. Auf der Achtelmeile musst Du die Balance nicht suchen, sie findet Dich.

Kengo Kimura

Heiwa Motorcycle

Auf der alten Start-Ziel-Geraden der historischen Solitude-Rennstrecke in Leonberg versteht man sein eigenes Wort nicht. Je lauter das Grollen der Krads, desto leuchtender die Augen der Fahrer und der Gäste auf der randvollen Tribüne. Solitude, Einsamkeit – nicht heute. Es ist Glemseck 101 und das Renngeschehen erwacht zum Leben an jenem Ort, an dem bereits 1903 Bergrennen hoch zum schwäbischen Schloss Solitude ausgefahren wurden. Später war die Strecke als Rundkurs bekannt, sogar die Formel 1 gastierte hier, ehe die Solitude 1965 aus dem Rennkalender gestrichen wurde.  

+ Weiterlesen

Seit zwölf Jahren ist der Motorsport wieder fix im Mahdental vertreten. Seitdem stehen die Zeichen auf Sprint. Private Schrauber gegen internationale Customizer mit Rang und Namen, Hobbyrennfahrer gegen Racing-Legenden. Kengo Kimura von Heiwa Motorcycle hat sein neuestes Juwel auf R nineT Scrambler Basis direkt aus Japan eingeflogen. Er jagt damit ebenso die Achtelmeile hinunter wie die Motorradweltmeister Freddie Spencer und Kevin Schwantz oder aktuelle Rennfahrer wie Nate Kern. Adrenalinstoß im Sekundentakt. Spirit of Sprint.  

+ Weiterlesen

In jeder Pore des Glemseck 101 steckt der Easy-Rider-Zeitgeist der Sechziger. Lederjacke statt Goretex. Jethelm statt Vollvisier. Rebellisch wehrt man sich gegen jegliche Angepasstheit. Radikal vereint man Altes und Neues zu einer schnörkellosen Heritage-Mixtur. Alles ist erlaubt. Wer braucht schon Vernunft, wenn er machen kann, was er will? So hat der Scrambler-Umbau von Hayden Roberts den Look eines Sportwagens der Siebziger; und Mr. Krautmotors Rolf Reick feiert seinen Elektro-Dragster E-LisaBad, der vor dem Sprint mit mächtigem Burnout ohne Sound überrascht, verwirrt, erstaunt und für Lacher sorgt. Genau darum geht es. Good vibes first. Das ist der Spirit of Sprint.

+ Weiterlesen

Soulfuel am Dragstrip.

Soulfuel am Dragstrip.

It’s all about the boxer: Customizer wie Kengo Kimura, Hayden Roberts oder Jens vom Brauck haben moderne Boxer-Motorräder kreativ interpretiert und schicken sie ins Rennen. Soulfuel tanken auf der Achtelmeile.

+ Weiterlesen

Auf dem Laufsteg.

Auf dem Laufsteg.

Handgedengeltes Aluminium, Carbonteile, Art déco: Im Essenza Sprint versammelt sich die Crème de la Crème der Custombikes. Dabei könnten die Stilikonen unterschiedlicher nicht sein. Ob weiße Eleganz oder schwarze Power – letztendlich geht es immer um die Reduktion auf das Wesentliche, auf die Essenz eines Motorrads.

+ Weiterlesen

Der Wanderzirkus.

Der Wanderzirkus.

Wenn die Sultans of Sprint an der Achtelmeile auffahren, wird es wild. Initiator Seb „The Lucky Cat“ Lorentz hat Europas Motorradfreaks zusammengetrommelt, um ein Feuerwerk an Spaß und Speed zu zünden. Attention! Dragster im Tiefflug.  

+ Weiterlesen
Weitere Stories, die Dich interessieren könnten.
Passende Motorräder.