Von Afrika bis zur Antarktis.

Projekte rund um den Globus.

Schneestürme, Sandstürme, Temperaturen von -50 Grad bis + 50 Grad: Michael Martin hindern die Bedingungen nicht eine Reise nach der anderen in diese Extremregionen zu unternehmen. Zahlreiche Bildbände, Bücher, Foto- sowie Filmmaterial geben Einblicke in die Abenteuer Martins.

Die Wüsten bieten besondere Herausforderungen. Bereits als 17-Jähriger hat mich das fasziniert.

Unterwegs in Afrika.

1990er Jahren erforschte Martin auf 80 Reisen den Kontinent Afrika. Als Ergebnis erschien 2002 "Unterwegs in Afrika". Dieses Projekt zeigt die Gegensätze des afrikanischen Kontinents, die Menschen und das Alltagsleben.
+ Weiterlesen

Die Wüsten der Erde.

In 100.000 Kilometern um die ganze Welt: 1999 bis 2004 bereiste Martin, zusammen mit der Kamerafrau Elke Wallner, mehr als fünfzig Länder. Auf dem Motorrad fuhren sie von Arabien und Zentralasien über Australien, Süd- und Nordamerika bis nach Afrika.
+ Weiterlesen

Planet Wüste.

Für dieses Projekt zog es Martin das erste Mal in die Kälte, genauer gesagt in die Kältewüsten. Denn diese Regionen wollte er mit den Trockenwüsten vergleichen.
+ Weiterlesen
Weitere Storys, die Dich interessieren könnten.
Passende Motorräder.