Röhrende Motoren im Alpenidyll.

15 Jahre BMW Motorrad Days in Garmisch-Partenkirchen.

Tausende Biker aus aller Welt fahren seit 15 Jahren in den Kurort Garmisch-Partenkirchen am Rande des Wettersteingebirges. Denn seit 15 Jahren findet hier mit den BMW Motorrad Days das Motorradevent des Jahres statt.

Wie ein Städtchen aus dem Bilderbuch liegt Garmisch-Partenkirchen am Fuße der Zugspitze, dem höchsten Berg Deutschlands. Zahllose Wanderwege führen hinauf zu den umliegenden Berggipfeln und hinüber zu den eiskalten Gebirgsseen. Mitten in dieses Idyll platzen einmal im Jahr tausende Motorradfans. Dann herrscht in Garmisch-Partenkirchen Volksfeststimmung. Die Einheimischen feiern gemeinsam mit den Bikern, die ohne Übertreibung aus der ganzen Welt zu den BMW Motorrad Days anreisen.

Bayerische Lebensart.

Bayerische Lebensart.

Die Geschichte der Veranstaltung begann in Österreich. In Seefeld fand 2001 die erste Ausgabe der BMW Motorrad Days unter dem Titel „BMW Motorrad Bikermeeting“ statt. Schnell war klar, dass das Event nach Bayern, in die Heimat der BMW Group, gehört. Garmisch-Partenkirchen war der ideale Ort. Eingerahmt von Zugspitze und Hausberg wird im alpenländischen Panorama die bayerische Lebensart spürbar. Die Motorradstrecken machen den Ort zum idealen Treffpunkt für Motorradfahrer. Und Garmisch-Partenkirchen kann noch mehr: Der heilklimatische Kurort in 720 Metern Höhe ist mit seinem umfassenden Freizeitangebot Top-Anziehungsmagnet für Touristen.

+ Weiterlesen

Multikulti in den Alpen.

So traditionell-bayerisch das alltägliche Leben, so kunterbunt wird Garmisch-Partenkirchen in der Zeit der BMW Motorrad Days. Dann durchqueren Motorradenthusiasten aus Thailand, China oder Indien monatelang Länder, um schließlich im Wettersteingebirge zu landen. Die letzte Etappe zum kostenlosen Event ist für viele ein Highlight ihrer Reise: Die Bergregion reizt mit ihren kurvigen Landstraßen und Serpentinen. Weil die BMW Motorrad Days mittlerweile für zehntausende Fans ein fester Termin im Kalender sind, sind Hotels, Pensionen und Campingplätze Anfang Juli stets komplett ausgebucht. 2015 wurden 40.000 Besucher aus rund 50 Nationen gezählt.
+ Weiterlesen

Selbst mitmachen.

Die BMW Motorrad Days sind nicht nur zum Zuschauen, sondern auch zum Mitmachen. Seit 2013 findet der Boxer Sprint statt. Auch der Spirit der Int. GS Trophy lässt sich in Garmisch-Partenkirchen bei der GS Try-Out Trophy nacherleben. Mitorganisator ist kein geringerer als Tomm Wolf – auch bekannt als „Mister GS Trophy“. Selbst fahren können Besucher bei Probefahrten und Schnupperkursen für Anfänger. Ein Fest für alle Sinne liefern die atemberaubenden Shows in der Event-Arena und im Motodrom, der ältesten Steilwand der Welt.
+ Weiterlesen

Zum Anfassen.

Chris Pfeiffer, Sabine Holbrook, Michael Martin, Mattie Griffin, Makani Terror: Das sind nur einige der Stars, die bei den BMW Motorrad Days zu Gast sind. Das Besondere: Die Fans können die Prominenten hautnah erleben. Die Rennfahrerin Sabine Holbrook hat längst Zeit für Gespräche und Erinnerungsfotos mit ihren Fans eingeplant.
Der weithin bekannte Fotograf Michael Martin hält auf den BMW Motorrad Days Vorträge und steht den Besuchern Rede und Antwort. Und auch Stunt-Ikone Chris Pfeiffer ist dabei, um seinen Kollegen Mattie Griffin anzufeuern und sich persönlich bei seinen Fans zu bedanken. „Ich habe mich immer sehr auf dieses Event gefreut. Die BMW Motorrad Days sind wirklich ein professionelles Motorradevent“, sagt Chris.
+ Weiterlesen

Gaudi und Lagerfeuer.

Gaudi und Lagerfeuer.

Auch das Abendprogramm kann sich sehen lassen: lange Partynächte in der US Lodge, Oktoberfest-Stimmung im Partyzelt bei Bands wie Blechblos’n oder „Gerry und Gary“. Hier wird getanzt und gesungen. Fachsimpeln mit Gleichgesinnten lässt sich am Lagerfeuer.

+ Weiterlesen

Kein Ende in Sicht.

Die Vorbereitungen für die nächsten BMW Motorrad Days laufen auf Hochtouren.

Kein Ende in Sicht.

Nach 15 Jahren BMW Motorrad Days in Garmisch-Partenkirchen ist noch lange kein Ende in Sicht. Das Event entwickelt sich jährlich weiter. Man muss kein Motorradfahrer sein, um hier auf seine Kosten zu kommen.

+ Weiterlesen

Kein Weg zu weit.

Trotz Krankheit ließ es sich Karl Bossert mit 80 Jahren nicht nehmen, zu den BMW Motorrad Days zu fahren. Kein Jahr hat der Pforzheimer ausgelassen, um bei dem dreitägigen Event mitzufeiern. 2005 gab’s für ihn auch einen Preis für den höchsten Kilometerstand. Ein treuer Besucher und ein wahrer Fan.
+ Weiterlesen
Anfang Juli ist es soweit: aufsteigen, losfahren und Deine eigene BMW Motorrad Days Geschichte erleben.
Weitere Storys, die Dich interessieren könnten.
Passende Motorräder.